Erster Billard Meistertitel für den 52- jährigen Churer Antonio Tino!

Er gewinnt die am letzten Sonntag ausgetragene Billard BM 2017 in der Disziplin 8er Ball. 23 Spieler und 3 Spielerinnen nahmen am von Billard Club Rätia organisierten Anlass im BIF Billardcenter in Chur teil. Der Titel wurde in einem Doppel-KO Tableau aus- gespielt. Zahlreiche interessierte Zu- schauer fanden an diesem regnerischen Sonntag den Weg ins BIF und verfolgten die spannenden Spiele.

Die beiden erfahrenen Routiniers Stefan Gianom und Hugo Brunner traten als Favoriten an. Antonio Tino wurden aber Aussenseiterchancen zugetraut. In der Vorrunde trafen dann auch Gianom und Brunner aufeinander. In einem taktisch hochstehenden und ausgeglichenen Spiel über knapp 90 Minuten setzte sich am Ende Gianom mit 5:3 Spielen durch. Danach trafen Tino und Gianom aufein- ander. In einem engen Spiel konnte sich Gianom mit 5:3 durchsetzen und ins Final einziehen. Im Halbfinal trafen dann Hugo Brunner und Antonio Tino aufeinander

Dabei konnte sich Tino in einem technisch hochstehenden Spiel mit 4:2 durchsetzen. Das Finalspiel Gianom gegen Tino begann erst 10 Stunden nach dem Turnierstart um 20.00 Uhr. Die teils fehlende Konzen- trationsfähigkeit und Müdigkeit war dann auch beiden Finalisten anzumerken. Tino Antonio gelang jedoch die Revanche und er konnte sich schlussendlich mit 5:1 Siegen durchsetzen und seinen ersten BM- Titelgewinn feiern.

 Rangliste der Billard 8er Ball BM vom 12.11.2017:
1. Antonio Tino, 2. Stefan Gianom, 3. Hugo Brunner, 4. Renaldo Büschi (alle Chur), 5. Thomas Buchli (Sils i.D.) und Olaf Gebhards (Domat/Ems), 7. Beat Maissen (Ilanz) und Roland Camenisch (Chur), 9. Paul Janka (Rabius), Sandro Pensa, Renaldo Rensch und Sergio Stagliano (alle Chur), 13. Riccardo Tschuor (Castrisch), Freddy Koch (Chur, Maurizio Isoppo (Igis) und Gzim Bojaj (Ilanz), 17. Claudio Isoppo, Gerry Herre (beide Chur), Jessica Schmid (Felsberg), Alex Beeli (Chur), Lutz Melzer (Disentis), Willy Decurtis (Rabius), Mariza Defeminis (Chur) und Sascha Bieg (Laax), 25. Merlinda Altamura (Cazis) und Giusep Janka (Rabius).

(Quelle/Bilder: Billard Club Rätia)