«Davos bearbeitet die Gegner bereits im November mit einer Intensität, die in den nationalen Rinks sonst üblicherweise erst im Playoff an der Tagesordnung ist», schrieb die Nachrichtenagentur sda letzte Woche. Heute Sonntagnachmittag wollen dies die Davoser auch Genf-Servette spüren lassen. Das Spiel in der Vaillant Arena beginnt um 15.45 Uhr.

Die Emotionen in der National League nehmen zu: Schon am letzten Dienstag (beim 4:5 gegen Lugano) überborderten die Gefühle nicht nur bei vielen Fans. Beim Penalty-Sieg von gestern in Kloten  spielte der HCD kontrollierter (hier gehts zum Matchbericht). Heute gegen Genf-Servette wollen die Gelb-Blauen vor eigenem Anhang wieder eine Schippe drauflegen und «Playoff-Hockey» spielen. Die Genfer stehen mitten im Strichkampf und werden alles unternehmen, dem HCD Punkte zu stehlen. 

Die Highlights vom Sieg in Kloten:

 

 

(Bild: HCD Twitter)

Keine Artikel mehr