Keine Probleme für die Stadtpolizei am Weihnachtsmarkt

Über das vergangene Wochenende musste die Stadtpolizei Chur zu 25 Einsätzen ausrücken. Von Freitag auf Samstag wurde bei einer Geschwindigkeitskontrolle zwei Fahrzeuglenkern der Führerausweis abgenommen. Am Weihnachtsmarkt am Freitag und am Samstag gab es keine Probleme.

Am späteren Samstagnachmittag parkierte ein Personenwagenlenker auf dem Parkplatz neben einem Fast-Food-Restaurant. Gemäss einem Augenzeugen rollte das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen retour über eine Böschung hinab und über die Kasernenstrasse. Dort kollidierte der Personenwagen mit einem Metallzaun. Am Zaun und am Personenwagen entstand beträchtlicher Sachschaden. Beim Lenker wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Freitagnacht im 80-km/h Bereich wurden bei zwei Fahrzeuglenkern 121 km/h bzw. 123 km/h gemessen. Die Führerausweise wurden ihnen abgenommen.

Der Weihnachtsmarkt am Freitag und Samstag sowie der Start des Christkindlimarktes lockten viele Besucher an. Die auch bei den Märkten verstärkte Polizeipräsenz in der Innenstadt wurde dabei von den Besucherinnen und Besuchern gemäss der Stadtpolizei Chur geschätzt.

 

(Stapo Chur, 3.12.2017/Bild: Twitter Chur)

Keine Artikel mehr