Igiserin will 1000 verschiedene Duftkerzen verkaufen

Seit letzter Woche hat ein neues Online-Angebot in Graubünden seinen Store geöffnet. Auf der Webseite Home and Body will die Igiserin Sandra Schmid in absehbarer Zukunft 1000 unterschiedliche Kerzen-Kombinationen anbieten. Die ersten 14 sind bereits im Angebot.

«Wir lieben Düfte, wir lieben Duftkerzen. Leider gibt es hier in der Schweiz nur ein kleines Angebot von wirklich gut duftenden Duftkerzen, die bis zum Schluss einen intensiven – nicht störenden und Kopfweh machenden – Duft in der Wohnung oder im Haus verbreiten», schreibt Home and Body-Besitzerin Sandra Schmid auf ihrer Webseite. Die Igiser Produzentin, die vom Produkt über das Labeling bis zum Webstore als Alleinunternehmerin fungiert, führt zum Start 14 verschiedene Düfte wie Apple Cider Donut, Cotton Amber oder Falling Leaves im Angebot. 1000 unterschiedliche Kombinationen seien möglich: «Es gibt Standard- und Crazy-Düfte, saisonale und Ganzjahreskerzen.» So gibt es beispielsweise im Sommer Duftrichtungen wie Lilie oder Baumwolle. 

Knapp vier Jahre führte die Unternehmerin ein Geschäft in Mels, wo sie alle Düfte getestet hat. Zuvor vertrieb sie Duftkerzen aus Amerika und lernte so über die Jahre den Markt kennen. «Wir benutzen Sojawachs, das ohne Rauchentwicklung brennt», so Schmid. Als Markenzeichen werden ihre Kerzen zukünftig zwei Dochte enthalten: «Sie brennen wunderbar, der Duft ist mit zwei Dochten noch etwas intensiver», sagt sie. 

Zu ihrer Motivation, ein eigenes Geschäft aufzubauen, meint Schmid: «Ich hatte immer wieder Anfragen von ehemaligen Kunden und anderen Personen, ob ich noch diese wunderbaren Duftkerzen im Sortiment habe, es sei doch sehr schade, dass es diese nicht mehr gebe, weil sie so fein und dekorativ seien. So kam die Idee, dass ich das auch selber herstellen könnte und somit den ganzen Ablauf von Einkauf bis Verkauf überwachen und auch steuern kann. Mit dem Duftlieferanten, den ich jetzt gefunden habe, kann ich all diese Duftvariationen wieder abdecken und bin nun im Aufbau des Sortiments.» Ihre Leidenschaft für Duftkerzen spielt für die Unternehmerin dabei eine besondere Rolle: «Ich liebe Duftkerzen, und hatte vorher, als wir das Geschäft hatten, das ganze Jahr hindurch Kerzen im Haus angezündet» so Schmid, «eine Duftwahl nach Saison hat mir gefehlt, deshalb gibt es jetzt Home & Body scented candles».

Eine Kerze kostet durchschnittlich 17 Franken und brennt rund 45 Stunden. Besucher erfahren im Online-Store allerhand Interessantes über die Duftkombinationen. Die Kerzen können online bestellt oder per Pickup direkt abgeholt werden. Darüber hinaus gibts die schmuck gestalteten Duftkerzen auch in der Papeterie Schmid in Landquart.

 

(Bilder: zVg.)

Keine Artikel mehr