GRHeute hat in die Plattensammlungen von Persönlichkeiten geschaut und mit ihnen über ihre eigenen Musikvorlieben gesprochen. Was dabei alles ans Tageslicht kommt, erfährt ihr exklusiv hier. Heute im GRHeute-Soundtrack: LIV.

Erste gekaufte CD:

Fugees The Score

Fugees – The Score

Lieblingslied der CD:

Fu-Gee-La

Zuletzt gekauftes Lied:

Kaufe nur ganze Alben; letzte:

Hedgehog – Bis zum Mond und zrugg

ALI – Erol

Elementalz – Incinerated Melodies

JJD – Herzblut

 

Aktuelles Lieblingslied:

Louis Dee – Fuga dal Paradiso

Aktuell nervigstes Lied:

Imagine Dragons – Thunder

Top 3, Bündner Lieder:

Breitbild – Nacht

Sektion Kuchikästli – Boia De

Milchmaa – Barblan Blöffsack

https://milchmaa.bandcamp.com/track/barblan-bl-ffsack

Top 3, Lieblingskünstler:

– Al Green

– Mobb Deep

– Kollegah

Lieblingslied mit eigener Beteiligung:

LIV feat. Milchmaa & SBS – Besser als iar

Lieblingslied meiner Jugend:

Green Day – Basket Case

Lieblingslied von früher, das mir heute peinlich ist:

Eigentlich nichts, die alten „peinlichen“ Sachen feiert man wieder heute.

Top 3, beste besuchte Konzerte:

Saian Supa Crew @ Palais Xtra, Zürich

Gangstarr @ Palais Xtra, Zürich

Jedi Mind Tricks @ Paris

Wenn ich ein Album wäre, wäre ich dieses:

The Game – The Documentary

oder
Creutzfeld & Jakob – Gottes Werk und Creutzfelds Beitrag

Dieser Künstler hat mich am meisten geprägt:

Einzeln geprägt hat mich wohl keiner, die gesamte Musikrichtung Rap eher.

Mit diesem Künstler würde ich gerne einmal zusammen arbeiten:

Realistisch: Greis,

Lakmann

Unrealistisch: Joe Budden,

Joell Ortiz

Mit diesem Künstler kann ich nix anfangen:

Mit zu vielen, aber soll jeder sein Ding durchziehen.

Diesen Künstler möchte ich in nächster Zeit unbedingt noch live sehen:

Bruce Springsteen

Für mich der Act der Zukunft:

National:

ALI,

Hedgehog

International:

Token

Westside Gunn & Conway (keine Newcomer aber erst jetzt richtig aktiv und langsam im Rampenlicht)

Keine Artikel mehr