Clà Ferrovia eröffnet neue Kindertour im Bahnmuseum in Bergün

Ein Erlebnisbericht von Linard Bardill und Roman Sommer

 

Am letzten Sonntag fuhr ein spezieller Zug von Thusis nach Bergün. Mit einer historischen Ge 6/6 I, auch liebevoll Krokodillok genannt, fuhr der RhB-Kinderkondukteur Clà Ferrovia mit über 65 Kindern ins Bahnland nach Bergün.

Kurz vor Bergün hielt der Zug bei der Station Stuls/Stugl an und liess dort alle Passagiere aussteigen. Bereits nach kurzer Zeit fanden die Kinder den Waldmann und besuchten dort sein Ästeiglu.

In Bergün konnten die Kinder in der alten Rottenküche, wo einst die Geleisbauarbeiter und Gramper ihre Verstärkung zu sich nahmen, Punsch und Wienerli als Verstärkung zu sich nehmen bevor sie erstmals die neu gestaltete Clà Ferrovia Kindertour im Bahnmuseum Albula besuchten. Ein Pixibuch half den Kindern durch die Tour und dabei, Clàs verlorene Trillerpfeife wieder zu finden.

Nachdem die Kinder die Tour und die Aufgaben erfolgreich gemeistert hatten, durften sie an der Kasse des Bahnmuseums Albula eine Trillerpfeife entgegennehmen.

Zurück in den Zug gabs dann nochmals einen kurzen Halt in Stuls, wo fleissig getrillert wurde, bevor der Zug dann seine Fahrt nach Thusis fortsetzte.

Clà Ferrovia stellt sich vor…

Das Leben eines Kondukteurs ist ganz schön abenteuerlich. Clà Ferrovia ist ein solcher Kondukteur, und er weiss ganz schön viele gute Geschichten zu erzählen. Immer wenn er mit den Händen fuchtelnd eine Geschichte zum Besten gibt, wackelt sein Schnauz wie wild hin und her. Vielleicht nennt man Clà deshalb auch den geselligen RhB-Kondukteur.

Clà ist nicht nur Kondukteur, sondern heimlich auch so etwas wie ein Bahnpirat – dies macht seine Geschichten und Abenteuer noch spannender.

Und wie es sich für einen solchen gehört, ist Clà meistens mit seiner Dampflok oder der braunen Kult-Lokomotive – dem Krokodil – und alten Holzwagen unterwegs. Natürlich besitzt Clà auch seinen eigenen Bahnwagen – dort erlebt ihr spannende Reisen, bei denen ihr plötzlich irgendwo am Nordpol oder im Dschungel herauskommt. Falls so etwas passieren sollte, ist jeder froh, einen Kondukteur wie Clà dabei zu haben.

 

Der Brief von Clà Ferrovia an die  «Kurzen» Besucher

Vor über 100 Jahren habe ich im Bahnland in Bergün meine wunderschöne Trillerpfeife verloren.

Wie du sicherlich weisst, brauche ich diese Pfeife, um die Dampfzüge der Rhätischen Bahn rechtzeitig abfahren zu lassen. Leider wurde die Trillerpfeife bis heute nicht gefunden und ich bräuchte diese sehr dringend. Hilf mir doch bitte beim Suchen meiner Pfeife und finde sie im Bahnland im Bahnmuseum Albula in Bergün

An der Kasse des Bahnmuseums Albula erhältst du ein Pixibuch, welches dir hilft, die verlorene Trillerpfeife auf der Clà Ferrovia Tour zu finden.

Auf der Tour findest du 10 Erlebnisorte und lernst verschiedene Figuren wie den Geleisebau-Koch Cucini Gramper, die Bergüner Zwerge von Crap Fess, den Tatzelwurm, die Bergfee oder das Eichhörnchen kennen.

Gemeinsam löst du an den Erlebnisorten Aufgaben, füllst deine Stempelkarte auf der Clà Ferrovia Kindertour aus und findest am Ende der Tour die Trillerpfeife.

Sobald du die Stempelkarte ganz ausgefüllt hast und die Trillerpfeife gefunden wurde, erhältst du an der Kasse des Bahnmuseums eine kleine Belohnung.

 

 

Bahnmuseum Albula

  • Fahrsimulator in der original RhB Krokodil-Lokomotive: Fahren Sie die Lok 407 virtuell durch das Albulatal! Betriebszeiten werden vor Ort oder im Internet angegeben. Kosten: CHF 10.– pro 15-minütige Fahrt (1 – 3 Pers.)
  • Schaudepot im Untergeschoss mit über 650 Objekten aus dem Alltag der RhB.
  • Modellbahn-Werkstatt: Die Modellbahn-Werkstatt zeigt aussergewöhnliche, detailliert ausgeführte Gebäude, Viadukte und Tunnels der Rhätischen Bahn im Zustand der 1950er- und 1960er-Jahre in Spur 0m. Sie ist als Werkstatt konzipiert. Der Erbauer Bernhard Tarnutzer ist regelmässig vor Ort anzutreffen und gibt gerne Auskunft über den Bau und die Gestaltung der Anlage. 
  • Die Vorführzeit wird vor Ort angegeben (in der Regel ab 15.00 Uhr). Ebenfalls können Sie eine virtuelle Führerstandsfahrt durch die Modellbahnanlage erleben. – 
  • Tipp für Modellbahnfans :_In Bergün steht im Ortsmuseum Bergün eine zweite Modellanlage im Massstab 1:87 des Albula-Bahn-Clubs. Diese ist eine Nachbildung der RhB-Strecke
    Bergün–Preda. Kombitickets (gültig an unterschiedlichen Tagen) sind an den Museumskassen erhältlich. 
  • Bitte beachten Sie die abweichenden Öffnungszeiten des Ortsmuseums Bergün.- 
  • Shop: Besuchen Sie unseren Shop im Bahnmuseum Albula mit exklusiven Ansichtskarten, Geschenken, Spielsachen, Erinnerungen, Büchern und DVDs. 
  • Büfèt: Im Büfèt des Bahnmuseums Albula dürfen Sie sich in den originalen Sitzmöbeln der Rhätischen Bahn erholen. Mit einer grossen Auswahl an frisch zubereiteten Speisen, regionalen Produkten sowie hausgemachten Kuchen, Kaffee und diversen Teesorten ver­wöhnen wir Sie gerne.

 

Öffnungszeiten Museum
  • Di – Fr, So 10.00 bis 17.00 Uhr
  • Sa 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Montag geschlossen

 

(Fotos: Tibert Keller)

Keine Artikel mehr