1. No zu No-Billag

Da können die Kommentarspalten auf 20 Minuten & Co. noch so brennen – No-Billag hat keine Chance vor dem Volk und fällt mit 33%-Ja-Stimmen sang- und klanglos durch. Die Abstimmungssieger klopfen sich am Abstimmungssonntag in der SRF-Arena gegenseitig auf die Schultern und kündigen den Ausbau des staatlichen Programms um vier weitere TV-Sender an. Mit dem staatstragenden Ziel, Tourismus, Kultur und nationalen Zusammenhalt zu fördern: SBB (Schokolade-Banken-Berge-Sender für Touristen), KMF (Kammer-Musik-Freunde Schweiz), SRF6 (Erotikkanal mit 100% einheimischen SchauspielerInnen) und Rot-Weiss-Svizzera (Nationalhymne in Endlosschleife).

 

Hier gehts weiter.

Keine Artikel mehr