Graubünden wird vom 23.-26. Januar zum Tollhaus: US-Präsident Donald Trump kommt ans World Economic Forum in Davos. Die vielleicht grösste Herausforderung aller Zeiten für Graubünden?

Der erste Besuch eines US-Präsidenten seit Bill Clinton im Jahr 2000 bedeutet für Graubünden eine grosse Herausforderung. Das ohnehin schon enorme Medieninteresse am WEF wird nach der Zusage des bekanntesten Menschen des Planeten noch einmal massiv zunehmen – wie auch die Sicherheitsanforderungen, zum Beispiel an die Kantonspolizei Graubünden. Die sozialen Medien überschlugen sich gestern, als Trumps Sprecherin seinen Besuch ankündigte. Und auch die «klassischen» Zeitungen kommentierten seine Zusage gestern von China bis Los Angeles. Eine Übersicht der Berichte und Analysen, was der Besuch Trumps für Graubünden bedeutet und was dahinter steckt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Keine Artikel mehr