Der Audi FIS Ski Weltcup der Damen gastiert vom 26. bis 28. Januar 2018 in der Ferienregion Lenzerheide. Die Vorzeichen für das Skifest am Heimberg in Parpan stehen gut: Die Weltcupstrecke ist in einem hervorragenden Zustand und die Schweizer Skirennfahrerin konnten in den bisherigen Weltcuprennen mit ihren Leistungen überzeugen. Mit dem Aufbau des Weltcup Dörfli in Parpan wird kommenden Montag begonnen.

Der Audi FIS Ski Weltcup gastiert im Januar 2018 für drei Tage in Lenzerheide. Nach den geplanten Riesenslalom und Slalom am Samstag und Sonntag, 27./28. Januar 2018 findet in Lenzerheide zusätzlich eine Alpine Kombination am Freitag, 26. Januar 2018 statt. «Das Skifest in Parpan wird damit um einen Tag verlängert» freut sich OK-Präsident Peter Engler.

Zurecht. Denn nach dem WM-Doppelsieg von Wendy Holdener und Michelle Gisin in St. Moritz und den aktuellen Leistungen der beiden im Weltcup, ist die Vorfreude in Lenzerheide durchaus berechtigt. Insbesondere auch, weil Wendy Holdener bereits im März 2016 die Alpine Kombination in Lenzerheide vor Michaela Kirchgasser und Lara Gut gewinnen konnte.

Weltcupstrecke gesichert
Auch bezüglich Streckenzustand sind die Verantwortlichen in Lenzerheide zuversichtlich. Aufgrund der guten Bedingungen konnte bereits im Dezember ein guter Pistenaufbau sichergestellt werden. Auch der zusätzliche Streckenabschnitt für den Super-G im Rahmen der Alpinen Kombination konnte frühzeitig beschneit werden.

Die warmen Temperaturen der letzten Tage waren für die Weltcupstrecke zwar nicht ideal, sollten sich aber nicht weiter auf die Qualität auswirken. «Wir erwarten in den nächsten Tagen wieder tiefe Temperaturen und sind deshalb überzeugt, dass sich die Piste bei den Weltcuprennen Ende Januar in bestem Zustand präsentiert» verspricht Peter Engler, der gleichzeitig auch CEO der Lenzerheide Bergbahnen AG ist. Mit dem Aufbau des Weltcup Dörfli in Parpan wird nächsten Montag begonnen.

Skifest mit Bastian Baker und ChueLee
Neben den spannenden Wettkämpfen auf der Weltcupstrecke dürfen sich die Skifans vor Ort auch auf ein unterhaltsames Rahmenprogramm freuen. Insbesondere die Startnummernauslosung am Samstagabend, 27. Januar 2018 verspricht ein Spektakel. Inszeniert wird diese erstmals im Lenzerheidner iis Paradiis. Das Erlebniseisfeld mitten im Dorfzentrum von Lenzerheide bietet eine einmalige Kulisse um die Athletinnen hautnah zu erleben.

Im Anschluss an die Rangverkündigung des Riesenslaloms und der Startnummernauslosung für den Slalom von Sonntag bringt Bastian Baker zwar nicht das Eis, aber die Herzen der Fans zum Schmelzen. Der sympathische Singer/Songwriter aus Lausanne verwandelt das «Lenzerheidner iis Paradiis» mit seinem Live Konzert in eine stimmungsvolle Eisdisco.

Beim Zielgelände am Fusse des Heimbergs in Parpan lockt zudem das beliebte Weltcup Dörfli mit jede Menge Unterhaltung und kulinarischen Köstlichkeiten. Bei der grossen Weltcup Party am Samstagabend, 27. Januar 2018 sorgt die beliebte Partyband ChueLee und DJ Simon für ausgelassene Stimmung im Partyzelt in Parpan. Am Sonntag, 28. Januar 2018 liefern die Jungs der Indie-Band Tawnee zwischen und nach den beiden Slalomläufen guten Sound im Weltcup Dörfli. 

Programm

Freitag, 26. Januar 2018

10.00:  Super-G der Alpinen Kombination Damen

12.45: Slalom der Alpinen Kombination Damen

 

Samstag, 27. Januar 2018

10.15: 1. Lauf Riesenslalom Damen

13.15: 2. Lauf Riesenslalom Damen

18.00: Siegerehrung und Startnummernauslosung im iis Paradiis in Lenzerheide anschliessend Konzert Bastian Baker

ab 19.00: Weltcup Party mit ChueLee und DJ Simon im Partyzelt in Parpan

 

Sonntag, 28. Januar 2018

9.30: 1. Lauf Slalom Damen

11.00: Konzert Tawnee im Partyzelt in Parpan

12.15: 2. Lauf Slalom Damen

14.00: Konzert Tawnee im Partyzelt in Parpan

(Bild: zVg.)

Keine Artikel mehr