Die Stadt Chur verleiht jährlich einen mit 3000 Franken dotieren Jugendförderungs-Sportpreis. Am selben Abend werden Churer Sportlerinnen, Sportler und Sportvereine, die 2017 nationale und internationale Titel gewannen, geehrt. 

Nach einer erfolgreichen Saison einen Titel zu gewinnen, ist wohl etwas vom Schönsten, was man im Sport nach langem, harten Training erreichen kann. Anschliessend von der «offiziellen Heimatstadt» eingeladen und geehrt zu werden, ist für viele das Sahnehäubchen auf der Torte. Auch diesen Januar lädt die Stadt Chur wieder zahlreiche erfolgreiche Athletinnen und Athleten des vergangenen Jahres. Im Vordergrund steht am nächsten Montagabend in der Aula der Gewerbeschule Chur die Verleihung des mit 3000 Franken dotierten Jugendförderungs-Sportpreis. Dieser wird an erfolgreiche Churer Sportlerinnen und Sportler unter 20 Jahre oder an verdiente Sportfunktionäre verliehen. Auf Empfehlung der Interessengemeinschaft Churer Sportvereine (ICS) nominierte der Churer Stadtrat dieses Jahr:

  • Nela Arioli, Jg. 2006, Chur, Tänzerin, Tanzschule Stellwerk
  • William Reais, Jg. 1999, Chur, Leichtathlet, BTV Chur Leichtathletik
  • Jakub Paul, Jg. 1999, Chur, Tennisspieler, TC Chur u.a. (Bild)

Der Sieger oder die Siegerin wird anlässlich der Churer SportlerInnen-Ehrung bekannt gegeben. Am selben Abend werden auch dieses Jahr wieder Churer Sportlerinnen und Sportler und Churer Sportvereine mit nationalen und internationalen Titeln vorgestellt und geehrt, und zwar:

  • Calanda Broncos Seniors, American Football, Schweizermeister
  • Calanda Broncos U13, American Football, Schweizermeister Flagfootball
  • Carina Cappellari, Downhill Mountainbike, Schweizermeisterin
  • Nicholas Heini, Jannik Canova, Ryan Brodmann, Eishockey, Schweizermeister mit den HCD Novizen
  • Vanessa Hug, Golf, Schweizermeisterin U14
  • Luca Remo Gansner und Angela Egli, Karate, beide Schweizermeister
  • Jan Gredig, Leichtathletik, Schweizermeister
  • SLRG Team mit Fabienne Salis, Sarah Merlo, Samira Cajacob, Simona Ruckstuhl, Salome Coray, Rettungsschwimmen, Schweizermeisterinnen Junioren
  • Anna Adzic, Dario Bischofsberger, Schach, Schweizermeister
  • Marc Gini, Ski alpin, Rücktritt, diverse herausragende Leistungen
  • Delia Giezendanner, Ursi Ruppenthal, und Thierry Jeanneret, alle Ski OL, alle Schweizer- meister
  • Tim Bucher, Sportklettern, erster Rang European Youth Cup
  • Ben Fäh, Triathlon, Schweizermeister
  • Jakub Paul, Tennis, Schweizermeister und Europameister U18
  • Duo Think Pink mit Nela Arioli und Kimberly Vils, Tanzen, Schweizermeisterinnen
  • William Reais, Leichtathletik, Schweizermeister

Nicht anwesend sein werden die ebenfalls verdienten Nino Schurter, Svenja Stoffel, Simona Waltert, Annette Schaad und Beatrice Auer. Durch den Abend führt Jürg Kappeler, Präsident der ICS, Grossrat und Gemeinderat der Stadt Chur. Die Ehrungen und die Preisverleihung nimmt Stadtrat Patrik Degiacomi, Vorsteher des Departements Bildung Gesellschaft Kultur, vor. Darüber hinaus spricht Bündner-Tagblatt-Journalist Norbert Waser mit Stadtpräsident Urs Marti über den langen Weg zu neuen Sportanlagen.

 

 

(Bild: Swiss Tennis/GRHeute)

Keine Artikel mehr