Ein Schlittler ist am Sonntag auf der Schlittelbahn zwischen den Fideriser Heubergen und Fideris in einen Kleinbus geprallt. Der Mann wurde dabei verletzt.

Der 36-Jährige fuhr am Sonntag um 10.45 Uhr mit einer Begleiterin auf einem Rodel talwärts in Richtung Fideris. Auf einer Geraden zwischen zwei Rechtskurven kam ihm der Kleinbus, mit welchem die Schneesportler jeweils zum Start der Schlittelbahn transportiert werden, entgegen. Der 42-jährige Busfahrer hielt sofort an. Dem Schlittler gelang es nicht mehr, sein Gefährt anzuhalten, worauf er und seine Begleiterin frontal mit dem Bus kollidierten. Er zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Seine Begleiterin blieb unverletzt. Zur Unfallzeit war die Schlittelbahn für den Busbetrieb geöffnet.

 

(Kapo Graubünden, 28.1.2018)

 

Keine Artikel mehr