Der Audi FIS Ski Weltcup Lenzerheide war erneut ein voller Erfolg. Über 13‘000 Besucherinnen und Besucher, perfekte Pistenverhältnisse und erfolgreiche Schweizer Athletinnen sorgten für ein Skifest auf höchstem Niveau. Mit einer reibungslosen Organisation bewies Lenzerheide einmal mehr ihre Schneesport- und Eventkompetenz. 

Blauer Himmel, ausgezeichnete Pistenverhältnisse, zahlreiche jubelnde Zuschauer und strahlende Siegerinnen: Der Audi FIS Ski Weltcup zeigte sich in Lenzerheide von seiner besten Seite. Während drei Tagen fanden am Heimberg in Parpan Damen Weltcuprennen in den Disziplinen Alpine Kombination, Riesenslalom und Slalom statt. Mit dem Sieg von Wendy Holdener in der Alpinen Kombination, den tollen Teamleistungen der Swiss Ski Athletinnen sowie Top-Leistungen verschiedener Olympia-Favoritinnen verwandelte sich der Audi FIS Ski Weltcup in Lenzerheide in ein grosses Skifest.

Grosser Publikumserfolg

Über 13‘000 Besucherinnen und Besucher strömten an den drei Renntagen zum Zielgelände am Heimberg in Parpan und sorgten im Zielraum und Weltcup Dörfli für eine grossartige Atmosphäre. Insbesondere am Sonntag – mit 5‘700 Zuschauern der stärkste Tag – lieferten die begeisterten Zuschauer vor Ort eine einzigartige Kulisse für die spannenden Rennen. Die «Silvano Beltrametti» Weltcupstrecke präsentierte sich an allen drei Renntagen in perfektem Zustand. Nach dem starken Schneefall von Anfang Woche mussten die Organisatoren mit grossem Aufwand den Schnee aus der Piste stossen und neu bewässern. «Unser Team hat zusammen mit den Angehörigen der Armee und den Mitarbeitern der Lenzerheide Bergbahnen AG hervorragende Arbeit geleistet» betont Peter Engler, OK Präsident des Ski Weltcup Lenzerheide. «Die Rückmeldungen von den Athletinnen und Coaches waren äusserst positiv.» 

Eventkompetenz in Lenzerheide

Während den letzten drei Tagen bewies Lenzerheide einmal mehr ihre Schneesport- und Weltcupkompetenz. «Wir haben auch dieses Jahr gezeigt, dass wir Damen-Weltcuprennen in ein wahres Skifest verwandeln können» freut sich Peter Engler. Das nächste Mal gastiert der Audi FIS Ski Weltcup zum grossen Finale im März 2021 in Lenzerheide. «Wir freuen uns, dass das Finale in drei Jahren wieder nach Lenzerheide kommt» sagt Peter Engler. «Eigentlich hätte es Lenzerheide verdient, wieder regelmässiger Austragungsort zu sein», meint der OK-Präsident. Neben den Ski Alpin-Wettkämpfen beweist die Lenzerheide regelmässig ihre Eventkompetenz, zum Beispiel mit der Tour de Ski im Langlauf, internationalen Biathlonanlässen sowie im September 2018 mit den Mountain Bike Weltmeisterschaften.

 

(Quelle/Bilder: zVg.)

 

 

Keine Artikel mehr