Was für eine Kulisse, was für ein Spiel: Der EHC Arosa hat den HC Prättigau-Herrschaft im Bündner 1. Liga-Derby am Samstagabend vor der Redkordkullisse von 810 Zuschauern mit 7:6 geschlagen – und sich damit das Heimrecht für die in zehn Tagen startenden Playoff-Viertelfinals gegen den Bündner Liga-Rivalen gesichert. 

In der zweitletzten Runde der Regular Season trafen sich die Wege der beiden Bündner Erstligisten wieder: Auf der einen Seite der ambitionierte EHC Arosa als Viertplatzierter, auf der andern Seite der überraschende Aufsteiger HC Prättigau-Herrschaft einen Punkt dahinter auf Rang 5. Die Rangordnung hatte auch nach dem dritten Bündner Derby noch Gültigkeit, der Abstand zwischen den beiden Bündner Teams beträgt nun aber bereits vier Punkte, so dass das Bündner Derby als Viertelfinal-Affiché nun auch theoretisch feststeht. Eine unbedeutende Meisterschaftsrunde liegt noch dazwischen, aber schon in zehn Tagen treffen sich die beiden Bündner Teams wieder im Sport- und Kongresszentrum von Arosa. 

Der HCPH reiste auf jeden Fall nach Arosa, um den grossen Coup zu schaffen und Arosa noch vom 4. Platz zu verdrängen. Die Unerfahrenheit der Prättigauer zeigte sich aber deutlich: Zweimal (nach dem 1:1 und nach dem 2:2) mussten die Gäste zehn Sekunden nach dem Ausgleich postwendend wieder einem Rückstand nachlaufen. Eine Stärke der Gelb-Grünen ist der Aufsteiger-typische Team Spirit, und so überraschte es auch nur bedingt, dass die Spieler von Dusan Halloun in der Folge noch im Mitteldrittel einen 2:5-Rückstand wettmachen konnten – nur um nach einer erneuten Tempoverschärfung der Schanfigger im Schlussdrittel wieder einem Zweitore-Rückstand nachlaufen zu müssen. Mehr als der 6:7-Anschlusstreffer in den Schlusssekunden lag nicht mehr drin. 

Womit wir bei der Favoritenrolle für die Playoff-Viertelfinals sind: Auch wenn der EHC Arosa diese Saison nicht unbedingt mit Konstanz glänzte, sind die grössere Erfahrenheit und der Heimvorteil sicher die grössten Trümpfe für den EHC. Ein Selbstläufer ist der Viertelfinal für den Traditionsklub deswegen noch lange nicht. Sicher ist nur, dass uns eine packende Bündner Playoff-Serie erwartet und sicher ein Bündner Team in den 1. Liga-Halbfinals spielen wird. 

 

(Bilder: HC Prättigau-Herrschaft/EHC Arosa Blogspot)

 

Keine Artikel mehr
Walter Schlegel Lightbox März_Mai 2018