Der Bieler Musiker Nemo ist der grosse Gewinner der Swiss Music Awards. Die Bündner Delegation von 77 Bombay Street ging leer aus. Der einzige Preis für die Ostschweiz holte der Musiker Crimer.

 

Der 18-jährige Bieler Nemo hat gestern Abend im Hallenstadion gleich vier der begehrten Preise gewonnen. Nämlich in den Kategorien, Best Male Solo Act, Best Breaking Act, Best Hit National und Best Live Act.

Als beste nationale Gruppe wurde Züri West ausgezeichnet. Der Rheintaler Musiker Crimer konnte in der Kategorie Best Talent einen Award in die Region holen. Die Bündner Band 77 Bombay Street ging bei der Verleihung leer aus.

Die Swiss Music Awards sind die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz.

Die SMAs werden seit 2008 jährlich in einer aufwändig produzierten Show verliehen und dienen der Förderung der nationalen Musikszene sowie der Präsentation ihrer kulturellen Vielfalt.

Keine Artikel mehr