Was vor 30 Jahren mit einem kleinen Umzug begonnen hat, ist heute eine riesen Party, die hunderte Schaulustige anlockt: Die Fasnacht in Scharans. Mittendrin: Die Guggenmusik Scalottas, die nur einen einzigen Auftritt pro Jahr hat.

 

Petrus war vergangenen Freitag in bester Fasnachtslaune. Bei angenehmen Temperaturen und ganz viel Sonnenschein lockte der Scharanser Fasnachtsumzug zahlreich die Besucher ins Dorf. Der Umzug startete um 14.00 Uhr auf dem Scalottas Areal. Entlang der Umzugsroute durch Scharans erfreuten sich die Fasnachtsbegeisterten dem närrischen Treiben der rund 15 bunt verkleideten Formationen. «Der Umzug wird jedes Jahr grösser. Als ich im Kindergarten war, zogen wir noch ohne Musik durchs Dorf», sagt der Zuschauer Mathias Buchli, welcher in Scharans aufgewachsen und wohnhaft ist. Das stimmt. Was vor circa 30 Jahren mit einem Umzug einer kleinen Gruppe verkleideter Kinder anfing, ist heute ein stimmungsvolles Fasnachtsfest mit Speis, Trank und Guggenmusik geworden.

Die Heimbewohner, ein wichtiger Teil der Scharanser Fasnacht

Auf dem Dorfplatz, wo sich alle nach dem Umzug versammelten um dem Takt der Guggenmusik zu lauschen, organisierte die Stiftung Scalottas für die hungrigen Fasnächtler ein «z’Vieri» mit Getränken, Hot Dogs, Berliner und weiteren feinen Leckereien. Ab 16.45 Uhr traf man sich zur Schnitzelbank und anschliessendem Spaghettiplausch im Restaurant Scalottas. Finanziert wird dieser Anlass durch den Erlös der verkauften Fasnachtsplaketten, welche von einigen Heimbewohnerinnen und Heimbewohner im Scalottas selbst hergestellt werden, und einer zusätzlichen Kollekte. Seit rund 15 Jahren organisiert die Stiftung Scalottas die Scharanser Fasnacht und wirkt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Heims und einigen Bewohnerinnen und Bewohner aktiv am Fasnachtsfest mit. Sie sind mit ihren alljährlichen kreativen Kostümen und Formationen, der Plakettenproduktion und vielem mehr ein wichtiger Teil der Scharanser Fasnacht und der Guggenmusik Scalottas geworden und machen den Anlass zu etwas ganz besonderem.

Ein einziger Auftritt im Jahr

Die Guggenmusik Scalottas, die Scarnuzzer Cazis und die Rumplanadas da Domat waren mit ihren lauten Rhythmen für eine ausgelassene Fasnachtsstimmung verantwortlich. Was viele nicht wissen, die Guggenmusik Scalottas wurde einst speziell für die Scharanser Fasnacht gegründet. Bis heute ist das so geblieben. Die Rhythmen der Guggenmusik Scalottas sind nur einmal im Jahr, an ihrem einzigen Auftritt an der Scharanser Fasnacht zu hören.

(Bilder: Denise Buchli)

Keine Artikel mehr
Walter Schlegel Lightbox März_Mai 2018