Rezia und SNOOK haben sich mit Sandro Dietrich zusammengetan, um ihre neue Hit-Single „(Can’T) Wait“ zu realisieren. (Can’T) Wait thematisiert das Warten am Ende einer Beziehung auf Rätoromanisch, Deutsch und Englisch und widerspiegelt die sprachliche Vielfalt der Interpreten. Ob es sich um eine wahre Geschichte handelt, bleibt das Geheimnis der Künstler.

„Es ist eine Momentaufnahme, welche das Schlussmachen thematisiert, so wie es die meisten von uns schon ähnlich erlebt haben“, sagt die Sängerin Rezia. „Wichtig ist es, sich treu zu bleiben“, ergänzt SNOOK.

Aufwendige Produktion
Wenn Sandro Dietrich, Lou Zarra und Oliver Baer mitmischen… Nachdem Rezia Ladina Peer sofort Feuer und Flamme für den von SNOOK produzierten Song war und innert kürzester Zeit ein Demo für den Refrain geschrieben hatte, war für beide klar, dass der Hitproduzent Sandro Dietrich aus Chur für den weiteren Verlauf beigezogen wird. Sandro Dietrich hat sich in der Schweizer Musikszene über die Jahre einen Namen als Produzenten gemacht und ist aktuell dafür mitverantwortlich, dass der neue Song „Bluamamaitli“ jedem hierzulande ein Begriff ist. „Dank Sandro konnten wir klassische Elemente aus der Pop, Soul, Jazz und Hip Hop Musik mit modernen Einflüssen aus der Wobble, Future Bass und Trap Musik vereinen“, meint SNOOK, welcher mit Rezia – neben der Produktion – auch die Texte mitgeschrieben hat. Lou Zarra hingegen, der die beiden schon seit Jahren auf ihrem musikalischen Weg begleitet, konnte dank seiner Affinität für Details dem Song beim Mischen und Mastern den nötigen Feinschliff geben. Oliver Baer, einer der bekanntesten und talentiertesten Fotografen hierzulande, konnte das Cover dieses neuen Songs shooten und gestalten.

Das Ende der Geschichte zu (Can’T) Wait bleibt offen
Das (Can’T) wurde in Klammern gesetzt und lässt es somit dem Zuhörer offen, ob er (auf die Liebe) warten soll oder nicht. Das grosse T hingegen ist ein Running Gag, welcher während der Recording Zeit in Chur entstanden ist. Rezia & SNOOK erzählen gerne bei einem Interview was genau dahinter steckt und haben noch viele weitere witzige Anekdoten und spannende Geschichten zur Entstehung des Songs.

Keine Artikel mehr
Walter Schlegel Lightbox März_Mai 2018