Fussball: Bündner Spitzenklubs mit Sieg und Niederlage

Am Samstagnachmittag übten auf den Kunststoffrasenplätzen in Domat/Ems und in Chur die zwei derzeit besten Bündner Fussballclubs den Ernstfall. Dies im Rahmen der Vorbereitungsphase auf die Mitte März beginnende Rückrunde der Meisterschaft.

Der regionale 2. Ligist FC Ems empfing dabei den Ligakonkurrenten FC Arbon 05 und konnte sich nach torloser erster Halbzeit mit 2:1-Toren durchsetzen. Die etwas schwierigere Aufgabe hatte der interregionale 2. Ligist Chur 97 zu bewältigen, traf er doch in seinem dritten Trainingsspiel auf den 1. Ligisten FC Balzers, in dessen Reihen zahlreiche liechtensteinische Nationalspieler standen. So überraschte es auch nicht gross, dass die Churer dem starken Gegner trotz harter Gegenwehr mit 1:5-Toren unterlagen, wobei das Resultat aufgrund der Spielanteile und der Chancen allerdings zu hoch ausfiel. 

Die Emser stehen am nächsten Samstag wieder auf dem Kunststoffrasenplatz der EMS-Arena im Einsatz und spielen um 14 Uhr gegen den 3. Ligisten US Schluein Ilanz. Dagegen testet Chur 97 bereits am Mittwochabend um 20:15 Uhr auf dem Kunststoffrasenplatz in der Oberen Au gegen den FC Arbon 05. Am Samstag ist um 16 Uhr dann noch der regionale 2. Ligist FC Mels zu Gast.

Resultate unter www.football.ch         

 

(Bilder: GRHeute)

Keine Artikel mehr