Die Unihockeyanerinnen von Piranha Chur haben den ersten grossen Titel des Jahres gewonnen: Die Churerinnen besiegten im Cup-Final in Bern die Red Ants Rychenberg Winterthur souverän mit 8:2 und holten sich den Schweizer Cup-Sieg.

Am Cupfinal-Tag in der Sporthalle Wankdorf in Bern zeigte Qualifikationssieger Piranha Chur, wer in der Schweizer Unihockeyszene der Frauen das Sagen hat. Die Bündnerinnen liessen am Samstagnachmittag vor rund 2500 Zuschauern nichts anbrennen und lagen schon nach acht Minuten nach Toren von Seraina Ulber und Corin Rüttimann mit 2:0 vorne. Die Hoffnungen der Gäste hielt Annika Dierks 26 Sekunden vor der ersten Pausensirene am Leben, als sie den Anschlusstreffer für die Zürcher markierte. Lange hielt der Anschlusstreffer indes nicht: Nach einer Triplette durch Flurina Marti und erneut Ulber und Rüttimann im Mitteldrittel innert 207 Sekunden zum 5:1 war das Spiel zur Halbzeit bereits entschieden. Somit war die erste Linie der Piranhas bis zu diesem Zeitpunkt für alle Churer Tore besorgt.

Die Churerinnen brachten den Vorsprung locker über die Zeit und holten nach 2013 den zweiten Schweizer Cupsieg der Klubgeschichte – auch vor vier Jahren waren die Red Ants im Cupfinal unterlegen gewesen (2:6). Im Schlussdrittel erhöhten Verteidigerin Luana Rensch, Priska von Rickenbach und Katrin Zwinggi für Piranha Chur zum für Winterthur brutalen Schlussresultat von 8:2. Als Best Player des Endspiels wurde auf Seite der Piranhas Stürmerin Seraina Ulber ausgezeichnet.

Der erste Titel des Jahres ist somit Tatsache für die Churerinnen. Der souveräne Qualifikationssieger hat damit die ideale Ausgangslage für ein mögliches Double geschaffen – dieses Kunststück gelang Piranha bisher erst 2013.

Blau-Gelb Cazis gewinnt Kleinfeld-Cupfinal

Blau-Gelb Cazis hat den Ligacup nach einem von Strafen geprägten Spiel mit 16:13 gegen den UHC Kappelen gewonnen. Für die Bündner um ihren «Bestplayer» des Spiels, Adrian Capatt, ist dies der erste Pokalsieg der Clubgeschichte.

 

(Bild: Screenshot SRF)

Keine Artikel mehr
Walter Schlegel Lightbox März_Mai 2018