C6_ruOo0NU0

Der Medaillentraum des Freeskiers Andri Ragettli platzte bei seiner ersten Olympia-Teilnahme knapp. In seinem Videoblog nimmt er seine Fans mit auf eine Woche Pyeongchang.

«Ich wollte unbedingt eine Medaille und war auch sehr fokussiert» so Ragettli in seinem Vlog auf Youtube. Der fehlende Grab beim letzten Sprung sei letztlich der entscheidende Faktor gewesen, warum es nicht gereicht habe. Der Flimser Freestyler wurde im Slopestyle-Wettbewerb Siebter. Der 19-Jährige blickt aber bereits voraus und hofft auf eine nächste Olympia-Medaillenchance in Peking 2022.

 

 

(Bild: Screenshot Vlog Andri Ragettli)

Keine Artikel mehr
Walter Schlegel Lightbox März_Mai 2018