pcIg3P_1_F8

Traditionell hat der 19. Frauenlauf am Wochenende die Engadin-Skimarathon-Woche eröffnet. In neuer Rekordzeit hat dabei Rahel Imoberdorf aus Münster (VS) den 19. Engadin Frauenlauf für sich entschieden. Die Walliserin distanzierte Flurina Eichholzer (Zernez) klar. Dritte wird Sandra Wagenführ (Davos Platz). Eine Rekordzahl von 1158 Frauen hatte sich angemeldet – sie machen den Engadin Frauenlauf zum zweitgrössten Langlaufrennen der Schweiz nach dem Engadin Skimarathon. Die Impressionen des Laufs der On Air Production AG.

Zu den Resultaten gehts hier.

Keine Artikel mehr
Walter Schlegel Lightbox März_Mai 2018