Am 7. April 2018 ist es wieder soweit – das Olympische Feuer der Aroser CEO Olympiade wird entfacht. Sieben Schweizer CEOs stellen sich den abenteuerlichen Herausforderungen in der verschneiten Winterlandschaft und können dabei Mut und Geschicklichkeit beweisen.

Kaum sind die olympischen Winterspiele in Pyeongchang vorbei, bringt Arosa das Olympiafieber zurück in die Schweiz. In knapp zwei Wochen findet die 7. Arosa CEO Olympiade statt, wo sich die Schweizer Wirtschaftsgrössen bei unterhaltsamen Disziplinen im Schnee messen. Die CEO Olympiade verbindet Spiel, Spass, Sport und Schnee. So lassen die Schweizer Geschäftsführer ihre Business Anzüge für einen Tag im Schrank und wechseln zu nostalgischen Skianzügen. Während vier verschiedenen Disziplinen tragen die Firmenbosse den hochkarätigen Wettkampf aus und können mit frischer Bergluft dem Alltagsstress entfliehen.

Ausgefallene Nostalgie-Disziplinen statt klassische Sportarten
Trotz dem olympischen Gedanken stehen in Arosa nicht die klassischen Sport-Disziplinen im Vordergrund. Wie jedes Jahr wird die Führungsetage kreative Spiele bewältigen, wobei der Spass nicht zu kurz kommt. Der unterhaltsame Sportanlass beginnt mit einem Fatbike Rennen von der Bergstation der Gondelbahn Kulm zum Honigland Prätschli. Danach bezwingen die CEOs passend zur Arosa Bärenland Eröffnung im August einen Bären-Orientierungslauf rund um das Honigland Prätschli. Während der 3. Disziplin messen sich die Teilnehmer bei einem Schlittencross Rennen vom Prätschli zum Obersee. Zu guter Letzt folgt das nostalgische Parallelslalom Rennen vom Tschuggen Berg hinunter zur Kuhbar. Die Schneeverhältnisse sind hervorragend und so erwartet die Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis inmitten der wunderschönen Bergwelt von Arosa.

Vielversprechendes Aufgebot der CEO Olympiade 2018
Wer von den diesjährigen Wirtschaftsgrössen das Rennen macht, wird sich am Samstag, 7. April 2018 zeigen. Besucher sind herzlich eingeladen, den Wettkampf vor Ort mitzuerleben und die Teilnehmer anzufeuern. Arosa freut sich an der 7. Ausgabe der Olympiade folgende CEOs begrüssen zu dürfen: 

André Lüthi – CEO Globetrotter Travel Service AG 
Andreas Gisler – CEO BBC Group 
Bernhard Lachenmeier – CEO CCV Schweiz AG 
Marc Gläser – CEO Stöckli 
Roger Schnegg – CEO Swiss Olympic 
Roland Mägerle – CEO SRF Sport 
Rudolf Obrecht – CEO Pfister Arco Holding AG

 

(Bild: zVg.)

Keine Artikel mehr