Die Raplegenden von Fratelli-B haben am Karfreitag  ihr neues Album «Per Du» veröffentlicht. Wir von GRHeute haben an Ostern mit ihnen gesprochen.  Wie Flap und Chandro ihr neues Werk bewerten, was es mit Merchandise-BHs auf sich hat und was ein Telli-Song zum Videokandidaten macht hier zum Nachhören im exklusiven GRHeute-Qultur-Verhör.

Wie zufrieden seid ihr mit dem neuen Werk?

Wie viele Songs habt ihr insgesamt geschrieben?

Ihr habt am Karfreitag euer neues Album veröffentlicht. Ist das nicht ein gar ungünstiges Datum, da an Ostern niemand in die Läden rennt?

Wann kam die Entscheidung auf, auch eine Vinyl-LP produzieren zu lassen?

Wie konsumiert ihr selbst Musik? CDs, LPs oder doch hauptsächlich Streaming?

Was für Merchandise gibt’s zum neuen Werk?

Wie wichtig ist Merchandise als Quersubventionierung von Tonträgern?

Was ist das skurrilste Merch, das ihr bisher verkauft habt?

Was könntet ihr euch noch vorstellen an Merch zu produzieren?

Was die wichtigsten Momente, die ihr aus den Jahren mit der Möchtegang mitgenommen habt?

Wo zieht ihr die Grenze bei den Songs zwischen Telli-B und Möchtegang?

Ihr hattet Angebote von verschiedenen Plattenfirmen. Warum ist die Wahl auf Musikvertrieb gefallen?

Wer managt euch eigentlich jetzt? Digi ist ja ausgewandert.

Wie steht es mit den anderen Jungs der Möchtegang? Gibt’s da bald auch wieder neue Mucke?

Was ist mit all den Veröffentlichungen, die über Nation rauskamen? Die Firma ist inzwischen ja Konkurs.

Auf dem Cover des neuen Werks sind diverse Selfies von Fans. Habt ihr einen Plan wie viele es effektiv sind?

Wie überrascht wart ihr über den grossen Rücklauf?

Wie schwierig war es alle unterzubringen?

Ihr macht ja mit euren Fans per du. Wie viele der Fans, die ein Foto geschickt haben, kanntet ihr zuvor?

Ihr habt vor diesem Album lange über mögliche Video Kandidaten gerätselt. Jetzt habt ihr bereits drei Videos veröffentlicht und weitere folgen. Wann kam der Sinneswandel?

Was braucht ein Song von euch um eine Videosingle zu werden?

Wie habt ihr die Featuringgäste für euer neues Werk ausgesucht?

Ihr habt zwei Gratisalben veröffentlicht in euer Karriere. Ist irgendwann ein „Ehresach 3“ geplant?

Auf dem neuen Album habt ihr einen Song der „Unterwegs“ heisst. Auf dem Album „Mier macheds“ gab es einen mit dem gleichen Namen. Ist das gewollt oder gehen euch langsam die Namen für Lieder aus?

Das neue Album beinhaltet eine breite Palette an Themen. Gibt es bei euch auch Tabuthemen, über die ihr nie rappen würdet?

Gibt es einen Song, den ihr lieber nie geschrieben hättet?

Wann seid ihr nächstes Mal live in Graubünden?

Apropos Liveshows: Gibt es in eurem Repertoire Lieder, die ihr noch nie live gespielt habt?

Wenn ja, warum?

Wie schwierig ist es mit einem solch grossen Repertoire allen Fans gerecht zu werden?

Was ist euer Livefavorit vom neuen und vom alten Repertoire?

 In Kürze steht eure grosse Plattentaufe an. Auf welche Gäste kann man sich freuen?

 

Keine Artikel mehr