Am Samstag fand bei hervorragenden Wetter- und Pistenbedingungen das 4. Paul-Accola Charity Race mit 100 JO-Kids des SC Davos und SC Rinerhorn statt. Die Kids fuhren dabei gegen Sportgrössen wie den Ski-Athleten Daniele Sette und Nicholas Iliano, den ehemaligen Bündner Skistars, Gesamt- und Super G-Weltcupsieger Paul Accola, dem Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele von Turin, Ambrosi Hoffmann, Slalom-Weltcupsieger Marc Gini und den ehemaligen Davoser Skirennfahrern Fabio Minelli und Skicrosser Johannes Conrad, Beni Hofer sowie Conradign Netzer aus Sedrun.

Auf Bolgen, am ältesten Bügelskilift der Welt, lieferten sich rund 100 Kinder und prominente Sportler beim Parallelslalom spannende Rennen. Die Kinder des Skiclub Davos und des SC Rinerhorn fuhren zuerst Qualifikationsläufe und wurden anhand dieser in 24 Rennteams eingeteilt. Ab 13 Uhr fand dann der beliebte Parallelslalom auf Bolgen statt. Die schnellsten acht Teams wurden in den Finalläufen ergänzt durch Skistars wie Daniele Sette, Nicholas Iliano, Paul Accola, Ambrosi Hoffmann, Marc Gini, Fabio Minelli, Johannes Conrad, Beni Hofer und Conradign Netzer, so dass für Spannung gesorgt war. Zahlreiche Helfer des SC Davos und SC Rinerhorn sorgten für die Kurssetzung und die optimale Rennbetreuung während dem ganzen Tag.

Für grosse Begeisterung bei den Kids und lange Warteschlangen sorgte die Autogrammstunde mit den Athleten, die zusätzlich noch durch HCD-Spieler Chris Egli verstärkt wurden.

Freude am Sport erleben

Wie der Stiftungsrat der Paul-Accola Nachwuchs Stiftung erklärte, soll am Event der Wert des Sports in den Vordergrund gestellt werden: Kinder sollen Teamgeist persönlich erleben, engagiert für ein gemeinsames Ziel kämpfen, lernen mit Niederlagen, aber auch Siegen umzugehen. Nicht zuleetzt lernen sie aber auch, dass es sich lohnt, sich für andere  oder eine Sache zu engagieren. Die Kinder fahren für einen guten Zweck und erleben einen unvergesslichen Tag mit ihren Idolen. Anlässlich der  Preisverleihung konnte dank der grosszügigen Unterstützung des Charity Partners Frey Charitable Foundation FCF je ein Check über 10‘000 Franken an die Stiftung HC Davos Hockey Academy, der Nachwuchsförderung des Skiclub Davos und der Paul Accola Nachwuchs Stiftung überreicht werden.

Gepostet von Paul Accola Nachwuchs Stiftung am Sonntag, 8. April 2018

 

(Bilder/Quelle: zVg.)

Keine Artikel mehr