Der Auftakt in die Saison 2018 der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) ist den beiden Churer Teams nicht gelungen. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Runde mussten – allerdings gegen deutlich stärkere Teams – klare Niederlagen eingesteckt werden.

Für die einzigen Lichtblicke sorgten Dario Bischofberger in Runde 1 mit einem klassischen Kontersieg am Brett 1 gegen SprengSchach Wil und gestern Thomas Szepessy, der seine Partie einmal mehr mit einer Springergabel zu seinen Gunsten entschied.

Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2018 

Chur I 1. Liga Ost

1. Runde

24. März 2018

Brett Sprengschach 1

Chur 1 6.5 – 1.5
1 Patrick Kaufmann

 

Dario Bischofberger 0-1
2 Manuel Sprenger

 

Christian Binggeli 1-0
3 Dominik Bosshard

 

Thomas Eberle 1-0
4 Lukas Meier

 

Peter A. Wyss 1-0
5 Joshua Grob

 

Martin Butzerin 1-0
6 Hans Karrer

 

Rolf Bosshard 1-0
7 Philippe Dhenin

 

Pierluigi Schaad 1-0
8 Erik Seiler

 

Urs Grazioli ½-½
Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2018 

Chur I 1. Liga Ost
2. Runde

14. April 2018

Brett Chur 1

Gligoric 1 1 – 7
1 Slobodan Adzic

 

Dejan Pikula 0-1
2 Dario Bischofberger

 

Christian Bussard 0-1
3 Christian Binggeli

 

Mirko Mikavica 0-1
4 Andreas Rupp

 

Dragan Rasovic 0-1
5 Peter A. Wyss

 

Dragoljub Mikavica ½-½
6 Rolf Bosshard

 

Mihailo Gordic 0-1
7 Anna Adzic

 

Milos Milovanovic ½-½
8 Roberto Axelrod

 

Zeljko Rakazovic 0-1
Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2018

Chur II 3. Liga Ost 2

1. Runde

24. März 2018

Brett Rheintal 1

Chur 2 6 – 0
1 Andreas Kezic

 

Urs Widmaier 1-0
2 Samuel Büchel

 

Remo Bannwart 1-0
3 Enrique Lorita

 

Nils Bachofen 1-0
4 Rafael Ibanez

 

Hamzat Osmaev 1-0
5 Hanspeter Weder

 

Arjuna Sivalingam 1-0
6 Pius Steiger

 

Chiran Sivalingam 1-0
Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2018 

Chur II 3. Liga Ost 2
2. Runde

14. April 2018

Brett Chur 2

Frauenfeld 1 2 – 4
1 Urs Grazioli

 

Bruno Zülle 0-1
2 Pierluigi Schaad

 

Paul Businger 0-1
3 Jakob Schmid

 

Markus Meienhofer 0-1
4 Urs Widmaier

 

Franz Föhn ½-½
5 Thomas Szepessy

 

Christian Wartenweiler 1-0
6 Remo Bannwart

 

Marcel Preiss ½-½

 

 

Dario Bischofberger mit einem schönen Kontersieg in Runde 1

Anna Adzic gegen Milos Milanovic. Anna sichert sich nach 5 Stunden das Remis.

Rückkehrer Roberto Axelrod wehrte sich lange gegen seine übermächtigen Gegner.

Thomas Szepessy gewinnt mit seiner berühmt-berüchtigten Springergabel.

Keine Artikel mehr