Nach dem Rückzug von Andreas Felix als Regierungsrats-Kandidat bleibt es bei der Einer-Kandidatur von Jon Domenic Parolini.

Die Geschäftsleitung der BDP Graubünden hat den Entscheid vom Freitagabend, 27. April 2018 mit nur einem Kandidaten anzutreten überprüft. Sie hat entschieden, dass Jon Domenic Parolini als einziger Kandidat der BDP Graubünden die Wahlen in die Regierung bestreiten wird, wie die BDP am Montag mitteilte.

Die BDP Graubünden ist zum Schluss gekommen, dass in der verbleibenden Zeit der Aufbau einer seriösen Ersatzkandidatur für Andreas Felix nicht möglich ist.

Die BDP Graubünden wird sich mit umso grösserem Engagement für die Wahl von Jon Domenic Parolini als amtierender Volkswirtschaftsdirektor mit ausgewiesener Persönlichkeit einsetzen, heisst es in der Mitteilung.

(Bild/Bearbeitung: GRHeute)

Keine Artikel mehr