Wir von GRHeute haben in die Plattensammlungen von Persönlichkeiten geschaut und mit ihnen über ihre eigenen Musikvorlieben gesprochen. Was dabei alles ans Tageslicht kommt, erfährt ihr exklusiv hier. Heute im GRHeute Soundtrack: André Renggli.

Erste gekaufte CD:

Queen, Live Killers

Lieblingslied der CD:

Love of my life

Zuletzt gekauftes Lied:
Imelda May – End of the world

Aktuelles Lieblingslied:

Rihanna – California King Bed und John Legend – all of me

Aktuell nervigstes Lied:
Da gibt es einige Mainstream-Songs mit der obligaten Computer-Zitterstimme – grauenhaft

Top 3 Bündner Lieder:
Hedgehog/Sandii – Narba,

Bündnerflaisch – Crestasee,

Breitbild – 30 isch ds neua 50

Top 3 Lieblingskünstler:
Pat Metheny,

Freddie Mercury,

Roger Waters (Pink Floyd)

Lieblingslied mit eigener Beteiligung:

May Day, Album Abduldalilai – As tuat weh

Lieblingslied meiner Jugend:
Whitesnake – is this love

Lieblingslied von früher, heute peinlich:

keines

Top 3, beste besuchte Konzerte:
Dire Straits (1983),

 

Rolling Stones (2008),

Aerosmith (2017)

Wenn ich ein Album wäre, wäre ich dieses:
Charlie Haden/Pat Metheny – Missouri Sky

Dieser Künstler hat mich am meisten geprägt:
Ian Gillan (Deep Purple)

Mit diesem Künstler würde ich gerne einmal zusammen arbeiten:
Frank Sinatra (leider nicht mehr möglich)

Mit diesem Künstler kann ich nix anfangen:
Mit all denjenigen, die ihre Stimme mittels der Technik künstlich zum Zittern bringen – grauenhaft.

Diesen Künstler möchte ich in nächster Zeit unbedingt noch live sehen:
Jamie Cullum

Für mich der Act der Zukunft:
Es werden in Zukunft auch wieder unglaublich kreative Künstler geboren werden – freuen wir uns

Keine Artikel mehr