6XJRKR_ZVWA

Der Landquart Martin Wilhelm hat sich mit seiner Frau Angela einen Traum erfüllt: Mit «Gaumenkult» haben sie ein Unternehmen gegründet, das sich auf massgeschneiderte Eis- und Schokolade-Spezialitäten – inklusive Live-Zubereitung – fokussiert. Am Street Food-Festival vom Mittwochabend bis Sonntag kann man die Köstlichkeiten an der Churer Bahnhofstrasse geniessen.

«Ich habe mal auf Pro7 einen Beitrag über die thailändische Spezialität Eisröllchen gesehen», erinnert sich Martin Wilhelm an den Ursprung der Idee einer eigenen Süsswaren-Firma zurück, «und da ich selbst Glacé ausserordentlich gerne habe, wollte ich das unbedingt probieren.» Eins kam zum andern, und zusammen mit seiner Frau Angela gründete Wilhelm in der Folge ‚Gaumenkult‘ – ein Food-Spezialist, der such auf live zubereitete Eis- und Schokolade-Kreationen spezialisiert. Für den 47-Jährigen ist das Unternehmen mittlerweile eine Berufung. «Eigentlich wollten wir das nur nebenbei machen, aber der Aufwand ist mittlerweile schon ziemlich gross. Den Stundenlohn auszurechnen lässt man lieber bleiben. Aber wir braten schliesslich auch keine Wurst, sondern produzieren vor den Gästen ihre gewünschten Kombinationen – und diese Dienstleistung gehört zum Produkt dazu.»

Eine der unzähligen Gaumenkult-Kreationen.

Nicht weniger als 20 Zutaten stellt Gaumenkult den Kundinnen und Kunden zur Verfügung, alle möglichen Kombinationen – ob mit Eis oder Schokolade – sind möglich. «Die krasseste Kombination, die wir oft verkaufen, ist eine Chilli-Pfefferminz-Basilikum-Mischung», so Wilhelm, «der grösste Brüller ist aber immer noch die Geschmacksrichtung Nutella.» Der zunehmende Erfolg von ‚Gaumenkult‘ lässt Wilhelm über ein Wachstum seiner Firma nachdenken, der Bündner denkt über ein Franchising-Modell nach.

Riesen-Ansturm in Buchs.

Zuletzt waren die Wilhelms am 2. Werdenberger Food-Festival am Start, mit durchschlagendem Erfolg. «Wir wurden derart überrannt, es gab Leute, die haben tatsächlich Wartezeiten von einer Stunde in Kauf genommen», so Wilhelm. Auch am Churer Streetdfood-Festival vom Mittwochabend an ist ‚Gaumenkult‘ dabei. «Seit wir die Firma haben, ist das Streetfood-Festival in Chur für mich ein Wunsch, ein Traum», so der ‚Rückkehrer‘, «in Graubünden kenne ich viele Leute, die uns besuchen kommen. Das ist wie ein Heimspiel für mich.»

Martin Wilhelm in action.

Streetfood-Festival 2018. Ab heute bis und mit Samstag an der Churer Bahnhofstrasse. Mehr Infos gibts hier.

 

(Bild: Facebook Gaumenkult/zVg.)

Keine Artikel mehr