Die Mountainbike Weltmeisterschaften kehren zurück nach Europa. Nach drei Weltcups in den letzten drei Jahren, können sich die zehntausenden Bike Fans in Lenzerheide auf die UCI Mountain Bike World Championships presented by Mercedes-Benz freuen. Doch nicht nur die Sportler sollten sich auf diesen Mega-Event vorbereiten, wie das neue Teaser Video zur Mountainbike WM in Lenzerheide zeigt.

 

Die Vorfreude auf die UCI Mountain Bike World Championships presented by Mercedes-Benz steigt und steigt. Jetzt wo die Weltcup-Saison bereits gestartet ist, freuen sich die Schweizer Fans schon mächtig auf ein Wiedersehen mit Mountainbike-Größen wie Nino Schurter (SUI), Annie Last (GBR), Greg Minnaar (RSA) und Myriam Nicole (FRA). Dieses Mal kehren die Sieger des letztjährigen Weltcups im Kampf um das Regenbogentrikot nach Lenzerheide zurück. Vom 5. bis zum 9. September 2018 gehen die Cross-Country-Elite und die Downhill-Stars dieser Welt für ihre Nationen an den Start, in der Hoffnung mit einer Medaille von den Mountainbike Weltmeisterschaften nachhause zurückzukehren.

Von der Motorsäge bis zur Kuhglocke: Auch «Fan-sein» will trainiert sein

Damit die Weltstars des Bike-Sports auch gehörig angefeuert werden, lassen es sich die Mountainbike Fans nicht nehmen, ihre ganz eigene Art der Vorbereitung anzugehen: Motorsägen-Training, Bier-Hacks und die Kunst der richtigen Kuhglockenwahl – die Schweizer-Fans denken einfach an alles. So zeigen es zumindest die Protagonisten im neuen Teaser Video zu den Mountainbike Weltmeisterschaften 2018 in Lenzerheide. Gedreht wurde das Video in Lenzerheide – und nicht nur mit professionellen Protagonisten. «Wir waren im Altersheim, in der Schule oder im örtlichen Bike Shop» betont Andreas Wirth, OK-Mitglied und verantwortlich für das Marketing des Grossevents.


Sonderbriefmarke der Schweizerischen Post

Erstmals öffentlich gezeigt wurde der neue Teaser Video an den Bike Days in Solothurn. Dort konnte das OK der UCI Mountain Bike World Championships auch ein zweites Geheimnis lüften. Für die Mountainbike WM hat die Schweizerische Post eine Sonderbriefmarke lanciert. Für Andreas Wirth eine besondere Auszeichnung: «Die Post produziert pro Jahr nur wenige Sonderbriefmarken. Eine eigene Briefmarke für einen Event ist da natürlich eine besondere Ehre». Gleichzeitig geht mit der Erscheinung auch ein längerer Designprozess zu Ende. «Der limitierte Platz und die beiden Sportarten Downhill und Cross-Country waren designtechnisch eine besondere Herausforderung. Wir sind mit dem Endprodukt sehr zufrieden» freut sich Andreas Wirth. Zu kaufen gibt es die Sonderbriefmarke zur Mountainbike WM in Lenzerhede ab 17. Mai 2018.

5 Tage Mountainbike-Action pur – 11 goldene Entscheidungen

Sportlich geht es an den UCI Mountain Bike World Championships ab Mittwoch, 5. September ans Eingemachte. Beim Cross-Country Team Relay treten pro Nation jeweils ein Junior, ein U23-Athlet und ein Elite Fahrer der Männer und Frauen kräftig in die Pedale. Nachdem sie eine Sprint-Runde hingelegt haben, müssen sie sich im Übergabe-Bereich abklatschen, damit das nächste Team-Mitglied loslegen kann. Es wird enorm spannend zu sehen sein, welche Nation das beste Team über alle Altersklassen hinweg an den Start bringen kann.

Ab dem zweiten Wettkampftag geht es dann mit den bekannteren Formaten des Weltcups weiter. Am 6./7. September werden die besten JuniorInnen und die besten U23-AthletInnen der Welt die knifflige Cross-Country-Strecke in Lenzerheide unsicher machen, bevor am Samstag auch die Profis um die Goldmedaillen kämpfen. Werden Nino Schurter und Jolanda Neff vor heimischer Kulisse ihre Titel verteidigen können?

Am finalen Wettkampftag, dem 9. September, werden dann Loïc Bruni (FRA) und Miranda Miller (CAN) beim Downhill alles in die Waagschale werfen, um Konkurrenten wie z.B. Aaron Gwin (USA) oder Myriam Nicole auf Abstand zu halten, damit sie sich erneut mit der Gold-Medaille schmücken können. Vielleicht kann aber Lokalmatadorin Emilie Siegenthaler für eine Überraschung sorgen und ihre heimischen Fans in Extase versetzen? Die Schweizerin zeigte mit einem dritten Platz beim Weltcup im vergangenen Jahr, dass sie sich auf der STRAIGHTline sehr wohl fühlt.

Neben der ganzen Rennaction wird es auch dieses Jahr unzählige Side-Events, Partys und eine 7.500m2 große Expo-Area geben, wo sich etliche Aussteller und natürlich die Teams des Downhill- und Cross-Country-Rennzirkus präsentieren werden. Bis zum 30. Juni gibt es auf alle Tickets einen Frühbucherrabatt von 20%. Eintrittskarten für einzelne Tage oder für die gesamte actionreiche Woche gibt es online unter lenzerheide2018.com

 

Keine Artikel mehr