Pünktlich zum Wochenende wird gefeiert! Was sich auf den grossen und kleinen Bühnen alles tut! Da wird Musik aller Stilrichtungen gespielt, Ausstellungen sind zu bewundern, Konzerte, Theater, Kabarett und vieles mehr. Jeweils zum Wochenende hin präsentiert euch GRHeute die 4 aktuellsten und trendigsten Veranstaltungen in der Region. Lasst euch von unseren Veranstaltungstipps inspirieren!

11.05.2018:  MARTERIA & INSANITY, PALAZZO BEAT CLUB CHUR

Die polnischen Death & Thrash Metal Band Materia live im Palazzo Beat Club. MATERIA teilte die Festival Bühne bereits mit Bands wie Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax, Dog Eat Dog. Materia spielt auch schon fast auf allen grossen Metal Festivals wie zum Beispiel Wacken Open Air (Germany), Sonisphire, Przystanek Woodstock Metal Fest Poland (2013), Metal Blast (Egypt), Euroblast.
Materia spielte mehr als 500 Konzerte in ganz Europa und besuchte die meisten europäischen Länder und die größten europäischen Städte! Ihre Liveshows, die daherkommen mit der Intensivität eines kleineren Bergsturzes, sind geprägt von musikalischer Vielseitigkeit, atemberaubender Bühnenpräsenz und bester Spiellaune.
Mit am Start sind die Hardcore Könige aus Luzern Insanity.

12.05.2018:  DECLINED PLATTENTAUFE, TOMS BEER BOX CHUR

Sechs Songs voller Gitarren-Energie über eine resignierende Gesellschaft, Kleingeister, Bombenleger und Mauerbauer. Wo könnte das besser gefeiert werden als in Toms Beer Box?

Eröffnet wird der Abend von den grossartigen Mr. Linus!
Im Anschluss an die Konzerte legt niemand geringerer als DJ Tonto sin Patata auf!

12.05.2018:  ALYN, JACKSON BAR ILANZ

Erst kürzlich haben sie den Newcomercontest für’s Open Air Malans gewonnen, jetzt sind die drei Herren von ALYN in der Surselva zu Gast.  Flurin Spescha ( ursprünglich aus Disentis), Simon Diethelm (Zh) und Connor Firth (USA) lieben es gemeinsam Zeit zu verbringen und Musik zu machen. Sie schaffen eine musikalische Welt, geprägt von ihrer Erfahrung und ihren inspirierenden Lebensereignissen.Die Musik, wie auch die Texte ( von Flurin geschrieben ) sind unverblümt, ehrlich und dringen bis zu den schmerzhaften Abgründen des menschlichen Denkens hervor. Dabei ertönen auch mystische Klänge aus den tiefen, urchigen Bündner Bergen – gesungen in Rätoromanisch.
Flurin‘s Gesang und das schwere Gitarrenspiel , zusammen mit Simon‘s und Connor‘s farbigen, bis hin zu fast leichten Klängen, schaffen eine ganz eigene Dynamik, die eine süsse Melancholie auslöst und fernab vom Alltag zum Verweilen einladen soll.

 

17.05.2018:  TAWARA PLATTENTAUFE, WERKSTATT CHUR

Tawara spielt lockere Off-Beat-Musik mit dem einzigartigem Flo-Drum. Songs mit Melody, Bass und Rhythmus zum relaxen, wippen und tanzen – überall und zu jeder Zeit. Hinter Tawara steckt der Churer Sänger und Liederschreiber Florian Trepp. Weit gereist, die Gitarre als stetiger Begleiter, kennt seine Musik weder Grenzen noch Hürden. Der Bündner Ausnahmekünstler kombiniert seine Melodien mit Melancholie und Rhythmus und erschafft so organische Kompositionen, die auf eine ehrliche und natürliche Art verzücken. Nach Konzerttourneen in den USA, Costa Rica und Europa und einem halben Jahr in der «Cité Internationale des Arts» in Paris, ist es nun an der Zeit für das neue Album, welches im Frühling 2018 erscheinen wird.

Keine Artikel mehr