Die Schweizer Hockeynati erhält Verstärkung: Roman Josi und Kevin Fiala von den Nashville Predators streifen sich bereits gegen Schweden den rot-weissen Dress über. Das Kader ist somit komplett. Die beiden ersetzen zumindest im ersten Spiel Damien Riat und Joël Genazzi. Man darf sich freuen:

Kevin Fiala

Regular Season

Fialas Regular Season Stats

23 NHL-Tore in einer Saison gelangen bisher nur Nino Niederreiter. Allgemein sind 48 Punkte eine starke Leistung. In einer Linie mit Kyle Turris und Craig Smith konnte der 21-jährige St.Galler vor allem diese Saison überzeugen. Seine 5v5 Possession Metrics sprechen Bände: CorsiFor% von 55.9 und CF%rel von 6.6.

Zum Vergleich: Sidney Crosby hat den selben CF%-wert!

 

Playoffs

Fialas Playoff Stats

In den Playoffs kam Fiala dann leider nicht mehr so ganz auf Touren. Ein Spiel musste er sogar auf der Tribüne verfolgen. Die Punkte/Spiel-Wertung sank auf die Hälfte.
Trotzdem ist seine Saison ein Erfolg.

Verglichen mit Brendan Perlini von den Coyotes; der sowohl gleich alt ist wie Fiala und dessen Vertrag gleich dotiert ist:

Vergleich Fiala-Perlini

Keine schlechte Statistik…

Hoffentlich kann er seinen Torriecher in der Nati unter Beweis stellen.

Roman Josi

Regular Season

Josis Regular Season Stats

Josi hatte diese Saison den zweit-besten Punkte/Spiel Wert eines Schweizers seit 9 Jahren. Besser war nur er selbst in der 15/16-Saison. Als Captain und Grundpfeiler der womöglich besten Defence der Liga hat er einmal mehr überzeugen können.

Auch er kann mit guten Corsi Zahlen glänzen: CF% von 52.8 und CF%rel von 3.4.

Ähnliche Werte wie Colton Parayko von den Blues oder Jake Muzzin von L.A.

 

Playoffs

Josis Playoff Stats

Auch Josi kam in den Playoffs punkte-technisch nicht auf Touren. Die sonst so offensive Defensive der Predators konnte vor allem in der Serie gegen Winnipeg allgemein zu wenig beitragen um die Serie zu gewinnen.

Doch wenn wir auch hier einen Bezug zu einem vergleichbaren Spieler machen:

Josi verglichen mit Hamonic

Travis Hamonic von den Calgary Flames hat vor allem offensiv keine Chance gegen den Berner.

Man darf sich daher freuen

Es kann also durchaus etwas von Josi und Fiala erwartet werden. Vielleicht ja auch in Kombination:

 

(Titelbild: Screenshot NHL.com)

Keine Artikel mehr