Grenzwächter haben Mitte April im Rheintal einen Bodypacker erwischt. Der Mann versuchte 92 Kokain-Fingerlinge in seinem Körper über die Grenze zu schmuggeln. Dies berichtete der Mediendienst der Grenzwachtregion III heute Vormittag.

Am 20. April 2018 kontrollierten Grenzwächter beim Grenzübergang Kriessern in einem Fernbus einen 22-jährigen Nigerianer. Für den jungen Mann bestand eine Einreiseverweigerung, weshalb er genauer kontrolliert wurde. Bei der Überprüfung entstand der Verdacht, dass es sich um einen sogenannten Bodypacker handeln könnte.

Medizinische Abklärungen ergaben, dass der Mann 92 mit Kokain gefüllte Fingerlinge im Darm mit sich führte. Er wurde der Kantonspolizei St. Gallen übergeben.

 

(Bilder: Mediendienst Grenzwachtregion III)

Keine Artikel mehr