Der Mann, der letzten Freitag in Zizers in Förderwalzen geriet ist am Montag seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes war am vergangenen Freitag damit beschäftigt gewesen, einen Stau einer Ladung Grassilage auf dem Förderband eines Ladewagens zu beheben. Dabei war er in die Förderwalzen geraten und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Diesen erlag er am Montagabend im Kantonsspital Graubünden in Chur.

Keine Artikel mehr