Am Mittwochabend ist auf einer Waldstrasse oberhalb Haldenstein ein Quad abgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 20 Uhr ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung eines Quadlenkers ein, dass sein Fahrzeug in Flammen stehe. Er war unterwegs auf der Waldstrasse bergwärts in Richtung eines Maiensässes. Da plötzlich Rauch aus dem Fussraum des Quads quoll, hielt er sofort an und stieg ab. Unmittelbar danach sei der Quad in Vollbrand gestanden.

Die Feuerwehr Chur rückte mit einem Dutzend Personen an den Brandort, einer Naturstrasse im Oldiswald, aus. Sie hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte ein Ausbreiten des Brandes auf den Wald verhindern. Die Ermittlungen zur Abklärung der Brandursache wurden aufgenommen.

Keine Artikel mehr