Insgesamt 22 Teams beteiligten sich am diesjährigen Bündner Beachvolleyball-Cup, der am Wochenende vom BVC Calanda auf der Beachanlage auf der Oberen Au in Chur organisiert worden ist. Während Ursina Thöny und Gian Barandun im Mixed-Turnier ihren Vorjahrestitel verteidigen konnten, wurden mit Ursina Thöny und Laura Pargätzi bei den Frauen sowie mit Sven Fux und Philipp Müller bei den Männern neue Meister erkoren.

Zehn Mixed-Teams trotzten am Freitagabend den garstigen Bedingungen, denn es war kühl und es wehte ein heftiger Wind. Ursina Thöny und Gian Barandun gehörten zwar zu den Mitfavoriten, aber die Gegnerschaft war nicht zu unterschätzen. Am meisten gefordert wurden sie von Michelle Degiacomi und Philip Brunner, denen sie auch im Finalspiel gegenüberstanden. Erst nach hartem Kampf konnte sich das Duo Barandun/Thöny schliesslich doch noch in zwei Sätzen durchsetzen und somit seinen Vorjahressieg wiederholen. Auf den weiteren Plätzen folgen Bürgi/Schneider und Cembranos/Caduff.

Neue Meister bei den Frauen und Männern

Da sowohl bei den Frauen mit Andrea und Jeannette Fischer als auch bei den Männern mit Simon Schneider und Philip Brunner die Titelverteidiger fehlten, war der Weg am Samstag offen für neue Gesichter. Die äusseren Bedingungen waren zwar nicht optimal, aber immerhin um einiges besser als am Vorabend.

Bei den Frauen nahmen leider nur vier Beach-Duos die Gelegenheit wahr, um die Nachfolge der abwesenden Serienmeisterinnen zu kämpfen, was eigentlich unverständlich ist. Ursina Thöny und Laura Pargätzi liessen sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen, dominierten das Turnier fast nach Belieben und setzten sich souverän vor Engi/Scherer und Degiacomi/Cantoni durch. 

Bei den Männern kämpften acht Teams um den Meistertitel, wobei die Ausgangslage nach dem Teilnahmeverzicht von Schneider/Brunner recht offen war. Nicht ganz unerwartet stritten sich dann Kevin Hallauer und Gian Camenisch sowie Sven Fux und Philipp Müller um die Lorbeeren, wobei letztere das bessere Ende für sich behalten und gleichzeitig mit dem errungenen Meistertitel auch noch ihren ersten Turniersieg feiern konnten. Den kleinen Final gewannen Tschaler/Caduff gegen Conrad/Camenisch und belegten so den dritten Schlussrang.

Nächstjähriger Austragungsort ist Ilanz

Die nächste Austragung des Bündner Beachvolleyball-Cups findet nicht mehr in Chur, sondern in Ilanz statt und wird vom Beachsportclub Surselva organisiert.

 

(Bilder: GRHeute/Jürg Kurath)

Keine Artikel mehr