Auf der Berninastrasse ist ein Motorradlenker mit einem Reh kollidiert. Der Mann wurde verletzt, das Tier getötet.

Am späten Sonntagabend fuhr ein 53-Jähriger von Pontresina kommend über die Berninastrasse H29 in Richtung Poschiavo. Auf der langen Geraden vor der Örtlichkeit Bernina Suot sprang ihm kurz nach 22 Uhr ein Reh vor das Motorrad. Trotz eingeleiteter Vollbremsung kollidierte der Mann mit dem Tier. Beim darauffolgenden Sturz zog sich der Italiener einen Beinbruch zu und musste mit der Rettung Oberengadin ins Spital nach Samedan gefahren werden. Das Reh wurde durch die Kollision getötet.

(Kapo Graubünden, 09.07.2018)

Keine Artikel mehr