Das CONSONUS-Vokalensemble aus Chur weilt diese Woche an den World Choir Games in Tshwane in Südafrika. GRHeute berichtet in einem täglichen Blog über das Abenteuer des Chors.

CONSONUS goes World Choir Games: Tag 5, 12. Juli 2018

What a day.

Wo soll man anfangen? Mit dem Morgen? Als wir beim Wettbewerbsvortrag in der Kategorie «Musica Sacra a cappella» Standing Ovations bekamen? Mit dem Nachmittag? Als wir ganz viele andere Chöre hören durften? Mit dem Abend? Als wir in der Kategorie «Spirituals» sogar hartgesottene Gospelsänger beeindruckten?

So viel zu erzählen.

Fangen wir chronologisch an. Am Morgen hatten wir eine scharfe Probe im World Choir Village, um anschliessend zur St. Alban’s Church zu fahren, wo wir das erste Wettbewerbskonzert bestritten. Das «Jubilate Deo» geriet zwar etwas vorsichtig (bei der Vorprobe am Vortag war die Kirche leer gewesen, jetzt war sie voll, immer wieder erstaunlich, was das mit dem Raumklang macht), spätestens ab Rheinbergers Abendlied hatten wir das Publikum aber in der Tasche. Unser Vortrag wurde mit Standing Ovations belohnt – sogar ein Juror erhob sich!

Nachmittags gingen die einen andere Chöre besuchen, manche schliefen zur Abwechslung wieder einmal. Die Energie brauchten wir nämlich noch: Abends sangen wir in einer vollen Kirche in der Kategorie «Spiritual», inklusive einigen Gospel-Profis im Publikum. Denen gefiel es sichtlich – unsere Version von «Daniel, Servant of the Lord» liess einige Hände vor Begeisterung in die Höhe schnellen. Da verzeiht man sogar einem rabiaten Vogel, der nach dem Konzert sein Geschäft auf einige unserer Sänger herabregnen liess und diese an den Rand des Wutanfalls brachte.

Nun sind wir wieder in der Unterkunft und warten auf unsere wohlverdiente Pizza. Morgen folgt der letzte Wettbewerbsvortrag. Die Kategorie: «Mixed Chamber Choir a cappella». Und danach heisst es: Daumen drücken für eine gute Bewertung! Wir sind mit unseren Auftritten sehr zufrieden – jetzt muss es nur noch den Juroren gefallen (haben).

 

(Bilder: zVg.)

Keine Artikel mehr