Wenn einer eine Reise tut – der EM-Ausflug eines 10-Jährigen

20.30 Uhr, Nachtessen

«Zum Schluss gab es noch die besten Crêpes, die ich je hatte. Im Restaurant Bagels in Paris. Es war ein wirklich schöner Tag, ein spannender Tag und ein Tag, an dem ich eigentlich Schule gehabt hätte. Ich habe zwei Jokertage für diese coole Reise genommen. Morgen geht es ab in den Louvre – und dann wieder nach Hause. Au revoir, Paris!»Jeroen_5159

 

(Bilder: GRHeute)