Am Stammtisch

Am Stammtisch

Wildmannli ist wieder mal bei Frieda in der Beiz. Marco und Gian-Luzi sind auch da. Oder so.

 

Frieda: He, ihr zwei. Wo wart ihr letzten Freitag?

Marco: Letzten Freitag? Hab mich zuhause versteckt. Sturmgewehr bei Fuss, Not-Munition im Sack, Fresspäckli im Rucksack. Man konnte sich ja nicht mehr nach draussen trauen bei all den Terroristen.

Gian-Luzi: Jetzt übertreib’s mal nicht, ist doch bei uns alles halb so schlimm.

Marco: Na, ich weiss nicht. Auf der Alp haben sie bei uns ja auch ein paar Dutzende Flüchtlinge einquartiert. Wer weiss, was die bei uns wollen?

Gian-Luzi: Jetzt mach mal halblang, Marco. Die wollen Frieden und Sicherheit. Nichts anderes.

Marco: Hmm, ich weiss nicht. Und du kannst auch nicht garantieren, dass nicht das eine oder andere schwarze Schaf drunter ist.

Gian-Luzi: Und selbst wenn. Man muss den armen Teufeln doch helfen. Die sind doch selbst vor diesen Psychos geflüchtet.

Marco: Das schon, aber wehe, es passiert mal was mit deinen netten Reise-Flüchtlingen.

Gian-Luzi: Ach, jetzt hör doch auf. Das hatten wir doch vor zehn Jahren schon mit den Jugos – und vorher mit den Türken – und vorher mit den Tibetanern – und vorher mit den Italienern. Und heute sind die doch alle irgendwie Schweizer.

Marco: Aber nur fast. Die doofen Teenager sind schon ziemlich aggro.

Gian-Luzi: Du bist ein Rassist, Marco! In der Fussball-Nati jubelst du ihnen auf jeden Fall zu.

Marco: Ich bin kein Rassist, Gian-Luzi, und das weisst du. Aber ich lass mir meinen Schnabel von dir nicht verbieten.

Gian-Luzi: Tja, von mir vielleicht nicht, aber vom Gesetz. Solche Artikel gibts nämlich, weil es so Idioten wie dich gibt.

Marco: Wir sind am Arsch. Und jetzt kommt auch noch unser Öko-Terrorist frei.

Gian-Luzi: Du meinst den Marco Camenisch? Ist ja auch höchste Zeit! 28 Jahre hinter Gittern? Hallo?

Marco: Ebenfalls hallo, er hat einen Menschen getötet. Schon vergessen? Und er war dabei, als ein anderer ermordet wurde. Was erwartest du?

Gian-Luzi: Er hat seine Strafe doch längst abgesessen. So etwas hat doch nichts mehr mit der heutigen Zeit zu tun!

Marco: Ah, ja, das hab ich vergessen. Heute gibt’s für solche Verbrechen ja 2 Jahre auf Bewährung, dazu 100 Stunden WC putzen im Altersheim. Und die Verfahrenskosten übernimmt der Staat.

Gian-Luzi: Du leidest unter Verfolgungswahn, Marco? Spinnst du? Oder bist du so hässig, weil der Brand nicht Bundesrat wird? Vielleicht hätte er lieber in der Ostschweiz als in Afrika weibeln sollen.

Marco: Wart’s ab: Noch ist nicht aller Tage Abend, Gian-Luzi.

Gian-Luzi: Vergiss es, Marco. Wie der Giacobbo sagte: Aus dem Brand wurde ein bisschen Aeschi. Aber ich würd gern sehen, dass der Brand doch gewählt wird. Wär doch ein Knaller! Ein zweiter Bündner Bundesrat, der aus der SVP rausgeworfen wird. Da lachen ja die Hühner.

Marco: Jaja, Hühner… Hast du gehört: Der Trainer von Alligator Malans wurde gespickt.

Gian-Luzi: Der Hahne? Kein Wunder. Die sind auch ziemlich, naja, in diesem Jahr.

Marco: Dein Pult hat auch die Segel gestrichen. Macht dich das nicht fertig?

Gian-Luzi: Der kommt schon wieder zurück, und dann «tschädderets». Wie bei Napoleon.

Marco: Du meinst: Schnurstracks nach Waterloo? Und dann in die Verbannung?

Gian-Luzi: Ha ha ha, sehr witzig.

Marco: Das kann auch gar nicht sein, sein Waterloo hatte der Pult ja schon vor einem Monat.

Gian-Luzi: Jetzt lass den doch mal in Ruhe. Das ist doch alles nur Geplänkel.

Marco: Hauptsache, der HCD rockt wieder mal. Morgen wird der SCB verdroschen. Die sollten eigentlich wissen, was wir in Graubünden mit vorwitzigen Bären machen. Übrigens: Kitzbühl soll der beste Skiort der Welt sein, hast du das mitgekriegt?

Gian-Luzi: Kitzbühel? Bestes Skigebiet? Da könnte man ja gleich Brambrüesch wählen, da hat’s wenigstens manchmal Schnee. Vielleicht sollte Chur Tourismus einfach einen solchen Award erfinden. Gibt ja mittlerweile für alles irgendwelche Plaketten: Awards für Lebenswerk, Awards für den besten Weinkeller, für die Ehre, für das mineralreichste Mineralwasser, für den grausten Star, das dickste Barbie, …

Marco: …und für die beste Zipfelzeichnung der Welt!

Gian-Luzi: Das ist der Grund, warum ich jeden Tag auf GRHeute gehe. Das müsste man eigentlich allen verordnen!

 

Wildmannli hüstelt. Morgen gehts endlich wieder auf die Piste. Aber wohin?

author

Mathias Braendli

Redaktor Region/Sport
Marketeer, Ex-Schreiberling beim BT, Radio Grischa, Touchdown Europe und 20 Minuten. Hört Dylan, Adam Green, Ryder the Eagle und Helloween und fliegt von Football und Hockey über Jassen zu Clash Royale.

Das könnte auch interessieren