mHbHoNhOsVc

Chur Unihockey hat in der Unihockey-Nationalmannschaftspause eine vereinsinterne Rochade beschlossen. 

Präsident Andreas Fischer wird per sofort die bis heute vakante Position der sportlichen Führung in der NLA übernehmen und so Teamchef Daniel Lütscher aktiv unterstützen. Aufgrund der vielen neuen Aufgaben wird Fischer die Geschäfte des Vereinspräsidenten per sofort abgeben. Seine präsidialen Geschäfte werden vom Gesamtvorstand gemeinsam übernommen und weitergeführt. Die Suche nach einem neuen Präsidenten für das kommende Vereinsjahr wurde aufgenommen. Wie Andreas Fischer den Wechsel kommentiert, sehen Sie im Video oben.

 

(Titelbild: Chur Unihockey/Andreas Bass)