Für die NLA-Equipe von Chur Unihockey steht die nächste Doppelrunde an. Am kommenden Samstag empfängt man zum Abschluss der Hinrunde den Aufsteiger Zug United. Am Sonntag bestreitet Chur das Cup-Viertelfinale gegen den Erstligisten UHT Eggiwil.

Chur Unihockey sucht auch nach der Nationalmannschaftspause nach Konstanz. In den vergangenen zwei Spielen gegen den SV Wiler Ersigen und die Kloten Bülach Jets zeigte die Mannschaft zeitweise eine Aufwärtstendenz, wobei man in beiden Spielen auch sehr schwache Phasen der Bündner sah. Gegen den NLA-Neuling Zug United ist eine konstante Leistung über sechzig Minuten Pflicht, denn die Innerschweizer zeigten überzeugende Leistungen und belegen verdient den sechsten Zwischenrang. Insbesondere die Offensiv-Qualitäten der Zuger stechen hervor und diese sind mit einem Namen verknüpft: Der Schwede Billy Nilsson ist der aktuelle Liga-Topscorer mit 30 Punkten nach zehn gespielten Partien. Für Chur gilt es, die gefährliche Offensive der Zuger in Schach zu halten und selbst effizient zuagieren. Die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Hahne ist weiterhin dringend auf Punkte angewiesen um den Anschluss an die Playoff-Plätze zu wahren. Mit möglichen drei Punkten kann Chur Unihockey den Druck auf die direkten Konkurrenten UHC Waldkirch St. Gallen, HC Rychenberg Winterthur und Zug United aufrechterhalten.

Cup-Viertelfinal am Sonntag
Im Cup-Wettbewerb bekundete Chur im Achtelfinal keine Mühe und siegte souverän gegen den NLB-Ligisten UHC Grünenmatt Sumiswald. Auch den Cup-Viertelfinal bestreiten die Bündner bei einem Berner Team. Im Viertelfinal ist man zu Gast beim UHT Eggiwil, welcher Leader in der Gruppe 1 der Erstliga ist. Die Berner sind in der aktuellen Saison noch ungeschlagen und setzten sich im Cup-Achtelfinale gegen die Bern Capitals, ebenfalls Erstligist, durch. Eggiwil gehört somit zu den Aufstiegsanwärtern in die NLB und wird hochmotiviert sein, dem NLA-Vertreter ein Bein zu stellen. Um die letztjährige Halbfinal-Qualifikation zu wiederholen, benötigt es von Chur Unihockey eine konzentrierte und defensiv tadellose Leistung.

Spielübersicht

18.11.2017, 19:00 NLA Chur Unihockey – Zug United
GBC, Chur
19.11.2017, 19:15 Cup ¼ -Final UHT Eggiwil – Chur Unihockey
BOE, Zollbrück

 

(Bild: zVg.)

Keine Artikel mehr
Open Popup