Motorradlenker bei Kollision mit Personenwagen verletzt

Auf der Engadinerstrasse in St. Moritz ist es zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen gekommen. Der Motorradlenker wurde dabei mittelschwer verletzt.

Kurz nach 13 Uhr am Donnerstagnachmittag bewegte sich eine Fahrzeugkolonne von St. Moritz Bad in Richtung Champfèr. Auf der Höhe des Feuerwehrdepots bremste der Lenker eines Personenwagens ab. Der nachfolgende 52-jährige Motorradlenker aus den Niederlanden erkannte dies zu spät, fuhr auf den Personenwagen auf und stürzte. Mit mittelschweren Verletzungen überführte ihn die Rettung Oberengadin ins Spital nach Samedan. Die Kantonspolizei Graubünden führte den Verkehr während einer Stunde einspurig an der Unfallstelle vorbei.

(Bild: Kapo GR)

TitleLinkmy_custom_field