author

GRHeute

www.grheute.ch

GRHeute Redaktion

9797 Artikel von GRHeute

Ein Preis für das beste Wasser-Projekt

Ein Preis für das beste Wasser-Projekt

Die Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (Arge Alp) sucht im Rahmen eines Wettbewerbs Projekte, welche nachhaltige Wassernutzung im Alpenraum fördern. Bewerbungen können bis 1. Juni 2024 eingereicht werden. Insgesamt wird ein Preisgeld von 12’000 Euro vergeben. Im 2024 führt der Kanton Tessin den Vorsitz der Arge Alp und macht den Klimaschutz und die Herausforderungen bei der Bewältigung der Klimakrise zum Leitthema in diesem Jahr. Die wichtige Ressource Wasser ist in den Gebieten der Arge Alp zwar reich vorhanden, dennoch ist die Wasserverfügbarkeit […]

Mehrere Autos bei Zizers kollidiert

Mehrere Autos bei Zizers kollidiert

Auf der Autobahn A13 in Zizers sind am Montagmorgen mehrere Fahrzeuge kollidiert. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen. Um 6.40 Uhr kollidierten fünf Personenwagen auf der Südspur der A13 in Zizers. Eine Frau und ein Mann wurden dabei verletzt. Ein Team der Rettung Chur behandelte die beiden notfallmedizinisch und überführte sie ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Während der Rettungsarbeiten und Tatbestandsaufnahme konnte der Verkehr die Unfallstelle auf der Überholspur passieren. Die Kantonspolizei Graubünden bittet Personen, die […]

Personenwagen stürzt in den Wald

Personenwagen stürzt in den Wald

Oberhalb von Ilanz ist am Sonntagnachmittag ein Personenwagen über den Strassenrand in den Wald gestürzt. Die beiden Fahrzeuginsassen begaben sich zur Kontrolle ins Spital. Die 19-jährige Personenwagenlenkerin fuhr kurz vor 15.30 Uhr von Obersaxen herkommend in Begleitung ihrer Beifahrerin auf der Obersaxenstrasse talwärts Richtung Ilanz. Unterhalb von Flond bei der Örtlichkeit Foppatrutg geriet die Lenkerin mit ihrem Fahrzeug in einer Spitzkehre über den rechten Strassenrand hinaus. In der Folge stürzte der Personenwagen rund 20 Meter die steile und mit Bäumen […]

Abstimmungstag – die Übersicht aus den Gemeinden

Abstimmungstag – die Übersicht aus den Gemeinden

Nicht nur auf nationaler Ebene wurde am Sonntag abgestimmt, auch über verschiedene kommunale Vorlagen musste das Bündner Stimmvolk entscheiden. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick. Arosa Das neue Polizeigesetz wurde mit 708 zu 454 Stimmen angenommen. Chur Die Stadtklimainitiative wurde abgelehnt (7942 Nein- zu 5106 Ja-Stimmen) – der Gegenvorschlag wurde angenommen (7243 Ja- zu Nein-5622 Stimmen). Davos Die Teilrevision der Ortsplanung bezüglich des Betriebszentrums der EW-Davos wurde deutlich angenommen, mit 2830 zu 319 Stimmen. Bei der Ersatzwahl für einen Sitz im Davoser […]

Annik Kälin haarscharf am EM-Podest vorbei

Annik Kälin haarscharf am EM-Podest vorbei

Die Bündner Leichtathletin Annik Kälin hat an der Hallen-WM in Glasgow im Weitsprung den guten 5. Platz erreicht. Die Bronzemedaille verpasste die 23-jährige Bündnerin um nur gerade 3 cm. Mit 6,75 m blieb sie im Weitsprung nur einen Zentimeter unter ihrer Bestmarke. Das reichte im ausgeglichenen Finalfeld zu WM-Rang 5. «Wenn am Schluss nur so wenig fehlt, wäre man natürlich gerne etwas weiter gesprungen. Aber schlussendlich ist das eine mega Hallensaison», bilanzierte Kälin im TV-Interview mit SRF, «es war megaknapp, […]

Stadtklima-Initiative abgelehnt – Gegenvorschlag angenommen

Stadtklima-Initiative abgelehnt – Gegenvorschlag angenommen

Die Stimmbevölkerung von Chur hat die Stadtklima-Initiative am Sonntag abgelehnt. Angenommen wurde dafür der Gegenvorschlag des Stadtrates. In Chur soll das Stadtklima besser werden. Dies die Forderung der Stadtklima-Initiative, zu der die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am Sonntag abstimmen durften. Am Ende konnten sich jedoch nur 38,54 Prozent der Stimmberechtigten für das Anliegen erwärmen, 59,94 Prozent sagten Nein. Angenommen wurde dafür der Gegenvorschlag des Stadtrates, der mit 54,66 Prozent Ja-Stimmen eine Mehrheit fand. Bei beiden Vorlagen lag die Stimmbeteiligung bei 52,49 […]

Andreas Thöny neuer Gemeindepräsident von Landquart

Andreas Thöny neuer Gemeindepräsident von Landquart

SP statt SVP: Die Stimmbevölkerung in Landquart wählte den SP-Vertreter Andreas Thöny zum neuen Gemeindepräsidenten. Er setzte sich gegen den SVP-Politiker Martin Heim durch. SVP-Vertreter Martin Heim hatte einen schweren Stand bei der Gemeindepräsidenten-Wahl, nachdem sich die Mitte Landquart im Januar dafür ausgesprochen hatte, den SP-Mann Andreas Thöny zu unterstützen. Mit den bürgerlichen Stimmen im Rücken obsiegte Thöny am Ende mit 1599 Stimmen gegenüber Heim (903) deutlich. «Thöny überzeugte die Landquarter:innen mit seinem Erfahrungsschatz und progressiven Ideen», freute sich die […]

Ja und Nein – Graubünden stimmte wie die Schweiz

Ja und Nein – Graubünden stimmte wie die Schweiz

58.2 Prozent der Schweizer Stimmbevölkerung sagten Ja zur Initiative für eine 13. AHV-Rente. Auch das Ständemehr wurde deutlich mit 15:8 Ständen erreicht. Graubünden stimmte zwar weniger klar, nahm die AHV-Initiative aber ebenfalls an.  «Die Stimmbevölkerung will Renten, die ein würdiges Leben ermöglichen», freute sich die SP Graubünden über die historische Annahme der AHV-Initiative. Rund ein Dutzend Volksinitiativen zum Thema AHV waren seit der Jahrtausendwende lanciert worden. Erfolgreich war aber noch keine – ausser jetzt diejenige für eine 13. AHV-Rente. In […]

Tödliches Lawinenunglück oberhalb von Davos

Tödliches Lawinenunglück oberhalb von Davos

Am Samstag wurden zwei Skitourengänger oberhalb von Davos Monstein von je einer Lawine verschüttet. Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Die Zweite wurde schwer verletzt. Kurz vor 14.00 Uhr erreichte die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung, wonach im Gebiet des Erezberg oberhalb von Davos Monstein ein Skitourenfahrer von einer Lawine komplett verschüttet wurde. Die ausgerückten Rettungskräfte konnten einen 57-jährigen Schweizer unter den Schneemassen orten und schliesslich ausgraben. Mit einem Helikopter der Rega wurde der Schwerverletzte ins Kantonsspital […]

Vermisster Mann tot in Lawine aufgefunden

Vermisster Mann tot in Lawine aufgefunden

  Seit Dienstag wurde im Schneesportgebiet von Arosa-Lenzerheide ein Skifahrer vermisst. Der Wintersportler konnte am Samstagvormittag nur noch tot aus einem Lawinenkegel geborgen werden. Angehörige meldeten am vergangenen Dienstag einen 54-jährigen Skifahrer als vermisst. Die Kantonspolizei Graubünden leitete daraufhin eine grossangelegte Suchaktion ein. Gemäss den ersten Abklärungen war der Skifahrer am Samstag vor einer Woche von Arosa aus mit den Bergbahnen auf das Urdenfürggli gelangt. Ausserhalb der Skipisten Gestern Samstagvormittag konnte der vermisste Schneesportler durch Mitglieder der Alpinen Rettung Graubünden […]