Wichtiger HCD-Sieg gegen Lugano

 

Nach drei knappen Niederlagen in Serie hat der HC Davos am Samstagabend wieder zum Siegen zurĂŒckgewonnen. Vor einer lautstarken Heim-Kulisse mit 5236 Zuschauern schlug der Rekordmeister den HC Lugano dank zwei Shorthandern mit 3:1.

Davos hat im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation einen wichtigen Sieg errungen. Die BĂŒndner gerieten gegen Lugano schon nach fĂŒnf Minuten in RĂŒckstand, konnten die Partie aber dank eines Shorthanders von Dennis Rasmussen noch im 1. Drittel ausgleichen. Nachdem Raphael Prassl kurz vor SpielhĂ€lfte zur erstmaligen FĂŒhrung getroffen hatte, war es im Schlussdrittel wieder ein Unterzahl-Treffer, diesmal von Captain Andres AmbĂŒhl, der den Davosern die drei Punkte sicherte.

Die Tessiner wurden durch die Niederlage im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation zurĂŒckgebunden und haben nun acht Punkte RĂŒckstand auf den HCD. Ärgster Verfolger der BĂŒndner bleibt Genf-Servette mit vier Punkten RĂŒckstand. 

Davos setzt die Meisterschaft und damit auch den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation am nÀchsten Mittwoch mit einem weiteren Heimspiel fort. Dann gastiert um 19.45 Uhr der EHC Biel im Eisstadion Davos.

 

(Bild: hcd.ch)