Politik

Geld für denkmalpflegerische Massnahmen in Mulegns, Sent und Brusio

Geld für denkmalpflegerische Massnahmen in Mulegns, Sent und Brusio

Die Regierung sichert der Nova Fundaziun Origen für die umfassende Instandstellung des Wohnhauses «Französische Villa» in Mulegns einen Kantonsbeitrag von maximal 252’040 Franken zu.  Das 1856 errichtete Gebäude ist weitgehend in seiner originalen Bausubstanz erhalten. Die spätklassizistische Fassadengestaltung sowie sein Interieur charakterisieren das Wohnhaus, das ein bedeutendes Zeugnis grossbürgerlicher Architektur und Wohnkultur des 19. Jahrhunderts im Tal darstellt. Aufgrund seiner prominenten Lage im Dorfzentrum besitzt das Gebäude grösste Bedeutung für das Ortsbild von Mulegns, wie die Staatskanzlei des Kantons Graubünden […]

Grünes Licht für Lukmanierstrasse

Grünes Licht für Lukmanierstrasse

Die Regierung genehmigt die Strassenkorrektion der Lukmanierstrasse auf dem Abschnitt Stgegia, nördlich des Stausees Lai da Sontga Maria. Dieser Abschnitt, kurz vor der Kantonsgrenze, entspricht nicht mehr den für kantonale Hauptstrassen geltenden verkehrs- und sicherheitstechnischen Standards und soll auf einen Regelquerschnitt von sechs Metern ausgebaut werden. Aufgrund der Topographie mit bergseitigen Felswänden und Stützpfeilern ist eine talseitige Fahrbahnverbreiterung vorgesehen, wie die Staatskanzlei des Kantons Graubünden am Donnerstag mitteilte. Dies hat neue Stützkonstruktionen auf dem gesamten Projektperimeter zur Folge. Zudem soll […]

Arosa Energie bekommt Konzession für Wasserkraftwerk Lüen

Arosa Energie bekommt Konzession für Wasserkraftwerk Lüen

Die Regierung des Kantons Graubünden hat die Übertragung der Wasserrechtskonzession für das Wasserkraftwerk Lüen sowie die Restwassersanierung und Erneuerung des Wehrs in Pradapunt genehmigt. Die Regierung genehmigt die Übertragung der Wasserrechtskonzession für das Wasserkraftwerk Lüen von der ehemaligen Gemeindekorporation Kraftwerk Lüen (GKL) auf die Arosa Energie, wie die Standeskanzlei des Kantons Graubünden am Donnerstag mitteilte. Gestützt auf das übertragene Nutzungsrecht verfügt sie gegenüber der Arosa Energie die Restwassersanierung für das Kraftwerk Lüen. Zusätzlich genehmigt die Regierung das Projekt zur Erneuerung […]

Achtung, Alarm!

Achtung, Alarm!

Heute finden in der ganzen Schweiz die jährlichen Sirenentests «Allgemeiner Alarm» um 13.30 und 13.45 Uhr sowie der «Wasseralarm» um 14.15 und 15.00 Uhr statt. Diese Sirenentests dienen einerseits der Überprüfung der technischen Funktionsbereitschaft der Sirenen und andererseits der Bevölkerung zum Kennenlernen der unterschiedlichen Alarmsignale, mit denen die Bevölkerung bei akuter Gefahr alarmiert wird. Allgemeiner Alarm Der «Allgemeine Alarm» wird um 13.30 Uhr ausgelöst. Die Auslösung der Sirenen erfolgt über eine Fernsteuerung der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei in Chur, wie die […]

Der Wohnraum ist zu knapp

Der Wohnraum ist zu knapp

Das Departement für Volkswirtschaft und Soziales hat eine Analyse zum knappen Wohnraum im Kanton Graubünden in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse bestätigen die sehr angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt und zeigen die Ursachen auf. Sie lassen aber hoffen, dass eine Stabilisierung und keine weitere Verschlechterung eintritt. Gleichzeitig erarbeitet der Kanton Grundlagen für eine Ausdehnung der kantonalen Wohnraumförderung. Im August 2023 hat das Departement für Volkswirtschaft und Soziales (DVS) einen Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema «knapper Wohnraum» mit interessierten Vertreterinnen und Vertretern […]

Bündner Gewerbeverband ist gegen 13. AHV-Rente und für Renteninitiative

Bündner Gewerbeverband ist gegen 13. AHV-Rente und für Renteninitiative

Der Kantonalvorstand des Bündner Gewerbeverbands (BGV) hat sich an seiner letzten Sitzung einstimmig für ein Nein zur 13. AHV-Rente und für ein Ja zur Renteninitiative ausgesprochen. Die Umverteilung in der ersten Säule der Altersvorsorge dürfe nicht überstrapaziert werden, argumentiert der BGV. Mit der 13. AHV-Rente würden Junge und Familien noch mehr bezahlen. Aufgrund des demografischen Wandels müsse die Altersvorsorge langfristig gesichert werden. Die Renteninitiative sei der richtige Weg dazu. Die Volksinitiative für eine 13. AHV-Rente der Gewerkschaften ist gemäss BGV-Präsident […]

Positives Fazit nach proaktiver Wolfsregulation

Positives Fazit nach proaktiver Wolfsregulation

In den vergangenen zwei Monaten hat der Kanton Graubünden erstmals Wölfe proaktiv reguliert. Dabei erlegte die kantonale Wildhut zwischen dem 1. Dezember 2023 und 31. Januar 2024 insgesamt zwölf Wölfe. Weitere acht Tiere aus denselben Rudeln hatte die Wildhut bereits vor dem 1. Dezember erlegt. Der Kanton Graubünden hatte bis Ende November 2023 im Rahmen sogenannter reaktiver Abschussbewilligungen den Abschuss von 17 Wölfen aus fünf Wolfsrudeln verfügt. Basierend auf der revidierten Jagdgesetzgebung und mit Bewilligung des Bundesamts für Umwelt verfügte […]

Zivilschutz erhält ein neues Ausbildungszentrum

Zivilschutz erhält ein neues Ausbildungszentrum

Ein nachhaltiger Neubau aus Holz soll das in die Jahre gekommene Schul- und Unterkunftsgebäude im Meiersboda ersetzen. Damit können für den Zivilschutz und seine Partnerorganisationen flexibel nutzbare Infrastrukturen für eine effiziente Ausbildung geschaffen werden. Die Regierung hat die entsprechende Baubotschaft zuhanden des Grossen Rats verabschiedet. Die Kosten für das Ausbildungsgebäude belaufen sich auf 18,95 Millionen Franken. Das Ausbildungszentrum des Zivilschutzes im Meiersboda befindet sich am Stadtrand von Chur, auf Gebiet der Gemeinde Churwalden. Das rund 50-jährige Schul- und Unterkunftsgebäude weist […]

WEF und Davos wollen langfristig zusammenarbeiten

WEF und Davos wollen langfristig zusammenarbeiten

In einer vor wenigen Tagen unterzeichneten Erklärung haben das World Economic Forum und die Gemeinde Davos ihre Partnerschaft bekräftigt. Gemeinsam werden strategischen Leitlinien für die künftige Zusammenarbeit festgelegt. Das World Economic Forum bekennt sich dabei explizit zu Davos als langjährigem Austragungsort seines Jahrestreffens und will sich stärker in der Zusammenarbeit mit der Gemeinde Davos, in der Kommunikation mit der Davoser Bevölkerung und bei den Infrastruktur- und Sicherheitskosten engagieren. Die Gemeinde Davos bekräftigt ihrerseits die Unterstützung dieses wichtigen Anlasses und plant […]