Heute ist der grosse Tag der Bratwurst

Die Bratwurst

Es gibt nur eine richtige Bratwurst auf der Welt: die Olma-Bratwurst. Wehe dem, der sie mit Senf isst – das geht gar nicht. Das Rezept ist so geheim wie das vom Appenzeller Käse. Wobei jeder Metzger sein Geheimrezept hat – so wie jede Grossmutter ihr Capuns-Rezept von Generation zu Generation weitergibt. Die Olma-Bratwurst ist grösser und dicker als eine normale Bratwurst; und es gibt nur eine Variante, die noch grösser ist: die Kinderfest-Bratwurst. Diese wird nur fürs Kinderfest in St. Gallen produziert. Das Kinderfest ist eine ureigene St. Galler Tradition: Alle drei Jahre schmeissen sich Kinder und Lehrer in feines Tuch – um die alten Zeiten, wo St. Gallen noch von Stickerei lebte, zu ehren – und marschieren einem Sternmarsch gleich auf eine Wiese hoch über der Stadt in der Nachbarschaft der Hochschule. Dieses Fest fand heute vor 191 Jahren zum ersten Mal statt und mittlerweile gibt es die Kinderfest-Bratwurst auch in einer kleineren Version, weil die grosse von den Kindern gar nicht gegessen werden kann.

 

(Bild: Zenit/Wikipedia)