Grünes Licht für das Projekt «InnHub» im Engadin

Die Regierung genehmigt die von der Gemeinde La Punt Chamues-ch am 23. Juli 2020 beschlossene Teilrevision der Ortsplanung. Mit der vorliegenden Ortsplanungsrevision sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, damit im Wohn- und Gewerbegebiet Truochs/La Resgia das Projekt «InnHub» realisiert werden kann.

Das «InnHub» sieht Arbeits-, Seminar- und Sportmöglichkeiten vor und beinhaltet ein Detailhandelsgeschäft für lokale Produkte, eine Cafeteria, bewirtschaftete Wohnungen sowie eine Tiefgarage mit circa 100 Autoeinstellplätzen. Mit dem Projekt «InnHub» soll das Engadin zu einem Rückzugs-, Vernetzungs- und Inspirationsort der Schweiz entwickelt werden. So soll das Engadin nebst Wohn- und Arbeitsort für Einheimische zukünftig auch zu einem temporären Arbeitsort für auswärtige Wissensarbeitende werden.

 

(Bild: Comet Photoshopping GmbH/Dieter Enz/zVg.)