Styling-Tipps für starke Frauen, die wissen, was sie wollen

Schlichtes und bedrückendes Schwarz, weil die Figur dadurch umschmeichelt werden kann? Auf keinen Fall, denn starke Frauen sind dazu prädestiniert, ein Statement zu setzen und ihren Style nach außen zu tragen, ohne dabei auf andere zu achten. Ein guter Stil ist nicht abhängig von der Kleidergrösse und Mode bringt für jede Frau ein erhebliches Fun-Potenzial mit sich. Vorbei sind die Zeiten der sorgfältig platzierten Längsstreifen, um ja das ein oder andere Wohlfühlkilo von den Hüften zu zaubern. Selbstbewusstsein und trendige Styles sind angesagt und die neue Frühjahrsmode bringt einige Neuerungen in den Kleiderschrank. 

Muster mit Hinguckeffekt – auffällig ist das neue schlicht 

Die aktuelle Damenmode für starke Frauen zeigt ganz klar, dass das Versteckspiel hinter schlichten Farben ein Ende hat. Heute heisst es „Mut zum Muster“ und das mit Recht. Es ist eine alte Mär, dass Querstreifen dick machen und auffällige Muster den Fokus zu sehr auf die Kleidergrösse legen. Es kommt nur auf die richtige Silhouette an. Im breit gemusterten Jumpsuit wirkt jede Frau voluminöser als sie ist, im eleganten Hosenanzug mit farbenfrohem Oberteil hingegen werden die Rundungen sanft betont. 

Weite Hosen – der bequeme Styleeffekt 

Es gibt viele gute Gründe, warum wir unsere Kurven nicht verachten, sondern feiern sollten. Das richtige Partyoutfit ist jedenfalls schnell gefunden, in Form von weiten Hosen, die derzeit total im Trend liegen. Vor allem im Frühjahr sind sie locker und luftig, lassen sich im Business-Look ebenso passenden kombinieren wie im Alltagsoutfit und umschmeicheln die Figur. Das Beste daran: Weite Hosen können sogar in hellen Farben getragen werden, denn sie machen optisch nicht dick! Anders sieht es übrigens bei Skinny-Jeans aus, hier ist die dunkle Jeans die bessere Wahl. 

Der Midi-Rock als wahrer Kurvenschmeichler 

Curvy Girls dürfen keine Röcke tragen? Wer sagt denn so was und wen interessieren eigentlich die Meinungen der anderen? Ganz besonders Midiröcke sind ein Must Have im Kleiderschrank jeder starken Frau, mit einer schmeichelnden A-Linie betonen sie die Rundungen perfekt und setzen sie in Szene. 

Ein ganz besonders exklusiver Stylingtipp:

Wird das Oberteil direkt in den Saum gesteckt und der Rock auf Taillenhöhe getragen, lässt sich die perfekte Sanduhrfigur kreieren. 

Verstecken ist out – Dekolleté ist in 

Es war, ist und wird immer ein Blickfang bleiben, das Dekolleté einer jeden starken Frau. Und warum mit den Reizen geizen, wenn die Modetrends aktuell danach rufen, die eigenen Vorzüge in Szene zu setzen? V-Blusen sind der letzte Schrei und gehören definitiv in jeden Kleiderschrank einer lebensfröhlichen und selbstbewussten Frau. Der Ausschnitt setzt den Fokus klar auf Brusthöhe und sorgt gleichzeitig für einen perfekten Look. 

Übrigens:

Es muss nicht immer die Bluse sein, auch elegante Kleider mit V-Ausschnitt sind perfekt dazu geeignet, die eigenen Kurven zu betonen und sich dabei rundum wohlzufühlen. 

Wohlfühlkleidung kennt keine Grössen 

Unsicher? Angst vor Blicken? Zu dick für diesen Look? Weg mit all den Ängsten und Sorgen, denn unabhängig von der modernen Mode ist es vor allem Selbstbewusstsein, was einen ganz besonderen Eyecatcher darstellt. Niemand schaut weg, wenn eine selbstbewusste und stolze Lady die eigenen Wege kreuzt. Die Kleidergrösse? Spielt keine Rolle, denn Sexyness und ein attraktives Äusseres sind nicht davon abhängig, welche Zahl im Etikett des Outfits steht. 

 

 

(Bilder: Monkey Business Images/Rawpixel.com/Shutterstock.com)