Im Palazzo Beat Club wird gerockt

Veranstalter und Musikfan Fabio Montigel hatte Lust, eine Rocknight zu organisieren. Aus diesem Grund rief er, beflügelt von der vor kurzem begonnenen Festivalsaison, ein paar befreundete Musiker an und spontan entstand ein Programm geprägt durch Leidenschaft für laute Musik und Freundschaft untereinander.

Obwohl die Idee zur Rocknight erst vor wenigen Wochen entstand, konnte Montigel einige lokale Helden auftreiben, die den Palazzo Beat Club trotz EM-Omnipräsenz kräftig rocken werden. Der Churer Reto Kaufmann spielt mit seiner Soloband Mundartpop, von fein und zärtlich bis wild und rockig. So eröffnet der junge Singer/Songwriter den Abend und wird lyrisch ein angenehmes Beet für den nächsten Act legen.

Als zweiter Künstler an diesem spielt der aus dem Prättigau stammende Chris Bluemoon. Mit seiner Band, bestehend aus Stefan Aldovini, Andi Biedermann und Roger Wäckerlin, wartet er mit einem grossen Potpourri aus jeglichen Liedern seiner inzwischen neunjährigen Musikkarriere. So hört man an diesem Abend Songs aus seiner Zeit mit Virus of the Cactus, Solotracks und auch Lieder seiner letzten Band Insomnia Rain. Bluemoon mischt gestern mit heute und lädt zu einer Zeitreise ein.

Ebenfalls auf eine Zeitreise laden die Churer Fun-Punker von Marked with Lipstick. Wie das Onlineportal GRHeute schrieb, sind die Jungs im Besitz einer Zeitmaschine, welche die Hörerschaft musikalisch in der Zeit um das Millennium zurück versetzt. Gerne wird von der Band auch als Bündner Pendant der Band Sum 41 gesprochen.


So steht am nächsten Samstag vor allem Spass, gute Musik und das Aufleben der guten Bekanntschaften unter den verschiedenen Musikern auf dem Plan.

Infos

Türöffnung: 
20.00

Programm: 
21.15-21.45 Kaufmann

22.15-23.00 Chris Bluemoon

23.15-24.00 Marked with Lipstick

Eintritt: 10.-

 

(Bild: Chris Bluemoon/zVg.)