Rennies „Randnotiz“ kommt

Es ist die Master-Abschluss-Arbeit eines der wortgewandtesten Masters of Ceremony hierzulande! Die Texte lagen schon seit etlichen Jahren in Rennies Nachttischschublade. Bloss die Musik dazu fehlte noch. 2015 machte sich Manh(ager) ans Werk, endlich passende Beats aufzutreiben.

Fündig wurde man zuerst in Hamburg bei I.L.L. Will, der sich schon für frühere Sektion-Kuchikäschtli-Produktionen verantwortlich zeigte, und natürlich für Deutschrap-Ikonen wie Eins, Zwo oder Fettes Brot produzierte! Er lieferte die erste Hälfte der Beats.
Die andere steuerte good old SAD aus Bern bei! In seinem schönen Studio an der Aare wurden die Tracks schliesslich auch aufgenommen.

Das Projekt Rennie – Randnotiz wurde durch die Urformation von Sektion Kuchikäschtli in Angriff genommen: Rennie, DJ Stimpee Kutz und Manhager:
Um zumindest eine minimale Teilfinanzierung hinzubekommen, hat Man(h) sich entschlossen, ein Crowdfunding zu starten. 10’000 CHF brauchte es im Minimum, um einen grossen Teil der Auslagen zu decken. Ganze 4h dauerte es auf wemakeit.ch, bis dieses Ziel erreicht wurde – 25’000 CHF waren es am Ende des Crowdfundings. Nun, sehr cool, man konnte richtige CD’s herstellen lassen, richtige Kassettli mit Cover & Druck bespielen lassen, Vinyl mit richtigem Cover pressen lassen und man hatte genug Geld, dass auch der Grafiker, der Filmchen-Cutter und der Promoheini für ihre Arbeit bezahlt werden konnten.

Der Tonträger erscheint am 15.12.2017.