Graubünden

Kolumne

Kommentare

Fensterplatz im Studium?

Ich komme jetzt halt nochmal mit Quadroni. Es lässt einen schier aus der  Haut fahren, wenn man mitbekommen hat, dass ihn die volle Härte dessen,  was in Graubünden Justiz genannt wird, getroffen hat und dass im  Gegenzug ein Polizist, der daran nicht unschuldig ist, freigesprochen  wurde. Angeblich bekam dieser zudem 24 000 Franken für seine  Anwaltskosten. Und Quadroni guckt einmal mehr in die Röhre. Ein Kernsatz  der Richterin: «Das fehlende Verständnis in rechtlicher Hinsicht von  A.B. (dem Polizisten, Anmerkung Falk) […]

Die Regionalspitäler bilden das Fundament für das schweizerische Gesundheitswesen

Ein gut funktionierendes Gesundheitswesen kann nur mit gut ausgebauten Regionalspitälern mit personeller Kompetenz, zusammen mit einem weit verbreitetes Netz an Hausärzten, Spitex und Pflegeinstitutionen, zusammen mit den Spezialkliniken im Interesse und zum Wohl der Patienten erfolgreich sein. Umso stossender ist es, wenn immer wieder von irgend welchen Gesundheitsökonomen und selbsternannten sogenannten Gesundheitspolitikern behauptet und verbreitet wird, dass wir in der Schweiz zu viele Spitäler hätten, wobei man unmissverständlich auf die kleinen, erfolgreichen Regionalspitäler zielt. Nachdem man nun aber bemerkt hat, […]